beauty24 setzt eigene Qualitätsstandards für Wellnessurlaub

Quelle: beauty24 GmbH

Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Wellnessreise-Land entwickelt. Angebote in puncto Wellness nehmen hierzulande stetig zu. Der große Wellnessboom hat manche Hotels – in Hoffnung auf Geschäftsbelebung – zu einem Ausbau des Wellnessbereichs veranlasst. Doch nicht jedes Hotel, welches über Sauna und Schwimmbad verfügt, ist auch gleich ein Wellnesshotel. beauty24 achtet darauf, dass die Angebote eine Reihe von Kriterien erfüllen. So müssen etwa ausreichend große Wellnesseinrichtungen vorhanden sein und die Anwendungen von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden. Auch das Ambiente des Hotels muss stimmen.

Auf diese Weise kann ein Mindeststandard gewährleistet werden. Das ist bei einem Umfang von über 6000 Wellness-Angeboten auch dringend notwendig. Um den Kunden einen besseren Überblick zu bieten, werden die Hotels von beauty24 in drei Kategorien eingeteilt: Wellnesshotels, Hotels mit Wellnessbereich und Beautyfarmen.

Daneben können Kunden die Wellnesshotels nach Lage, Service, Wellness und Verpflegung bewerten. Aber nur das Hotel, bei dem sie selbst Gast waren. Damit garantiert beauty24 die Authentizität der Beiträge. Laut einer Umfrage von beauty24 werden Hotelbewertungen im Internet immer beliebter: 77 Prozent der Befragten nutzen diese Art, um Informationen zum gewünschten Wellnesshotel zu erhalten.

Seit März 2008 vergibt beauty24 einen Publikumspreis, der sich an den Hotelbewertungen orientiert. Damit räumt beauty24 den Hotelbewertungen seiner Kunden einen größeren Stellenwert ein und etabliert so ein neues Qualitätskriterium für die Partnerhotels.

{lang: 'de'}

von: 

ist Geschäftsführer und Wellness Reise Experte.