Wellness und Wellnessurlaub im Zeitalter der Finanzkrise

  • Gregor

    Natürlich ist der Gedanke von Herrn Albrecht im Grunde richtig und sicher sehnen sich viele, zukünftig vermutlich sogar immer mehr Menschen nach einem Urlaub, in dem sie einmal alles vergessen und einmal richtig zur Ruhe kommen können. Aber, auch wenn das Thema momentan schon fast lästig ist, das kann sich nicht jeder leisten. Ich liebe Wellness Urlaub e und habe zusammen mit meiner Frau auch schon das eine oder andere Wellness Hotel bereist, aber in diesem Jahr sind wir bei der Planung des traditionellen Weihnachtsurlaubs von einem solchen Hotel abgekommen, da es uns finanziell einfach nicht möglich ist. Wir haben uns nicht von der momentanen Panikmache anstecken lassen, die Buchung haben wir bereits im frühen Sommer getätigt. Aber wir haben, so denke ich , eine ganz gute Alternative gefunden. Wir haben uns eine urige Berghüttet gemietet, die über eine Sauna und einen offenen Kamin verfügt. Natürlich fehlen die Anwendungen und das Ambiente eines Hotels, aber ich denke, dass wir dort, so abgeschottet von der Welt, auch ganz gut ausspannen können.
    Ihnen zum Abschluss noch ein Kompliment, ich lese die Beiträge Ihres Blogs sehr gerne – natürlich immer in der Hoffnung ein tolles Schnäppchen zu machen.
    Entspannte Grüße
    Gregor.