Wellness ist Genießen – Die Slow Food Messe in Stuttgart

Wellness ist Genießen – Die Slow Food Messe in Stuttgart

Bereits zum dritten Mal findet der „Markt des guten Geschmacks“, wie sich die Veranstalter selbst bezeichnen, in Stuttgart statt. Vom 2. bis 5. April stehen die neuen Messehallen am Flughafen Stuttgart im Zeichen der „Slow Food Messe“. Im vergangenen Jahr wollten an die 71.000 Besucher Produkte bester handwerklicher Qualität probieren und einkaufen. In diesem Jahr rechnet man mit einem weiteren Besucheransturm. „Slow Food“ ist angesagt. Es ist die bewusste Entscheidung für qualitativ hochwertige Lebensmittel und deren sorgfältige Zubereitung unter Maxime: Genuss und Qualität – und Qualität braucht seine Zeit.

Nach dem Willen des Veranstalters ist „Der Markt des guten Geschmacks“ eine Verbrauchermesse, die ganz im Sinne der Slow-Food-Idee die Konsumenten zu Ko-Produzenten machen will. An der Messe sollen auch alle mitwirken, die etwas einzubringen haben. Auch wird es an den vier Tagen einen Kongress geben, und die für Slow Food typischen Geschmackserlebnisse werden auch nicht fehlen.

Slow Food soll die Rückbesinnung auf gute Ernährungstraditionen sein. Natürlich auch auf die Spezialitäten der Regionen. Es steht für die angenehmen Geschmackserinnerungen unserer Kindheit,

für die würzigen Tomaten aus dem Küchengarten, für die Koteletts, die noch nach Schwein schmecken, für das Brot, das nach Korn und Hefe duftet, den Wein, der wie die Landschaft schmeckt.

Slow Food liegt im Trend der Zeit, die Messe verspricht einige gute Anregungen für die eigene Ernährung zu geben.

Messetermin:
Die Slow Food Messe 2009
Vom 2. bis 5. April 2009 in der Neuen Messe am Flughafen Stuttgart
Weitere Informationen

{lang: 'de'}

von: 

ist Geschäftsführer und Wellness Reise Experte.