OK

Wellnessgruß aus der Küche: Zwei Sterneköche bitten mit herbstlichen Wellnessrezepten zu Tisch

Berlin, 14. September 2016

Wohlfühlgerichte, die Leib und Seele verwöhnen, machen den Wellnessurlaub perfekt. Die Sterneköche Gregor Hauer, Küchenchef im Resort Die Wutzschleife, und Matthias Stolze, Küchenchef in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, haben exklusiv für beauty24 (https://www.beauty24.de) - dem Portal für Wellnessreisen - zwei Rezepte zum Nachkochen kreiert.

Wie genussvoll gesunde Küche sein kann, zeigen die beiden Wellnessrezepte von Matthias Stolze und Gregor Hauer. beauty24 hat den beiden Sterneköchen über die Schulter geschaut und zwei raffinierte Rezepte mitnehmen dürfen. Hobbyköche können jetzt zuhause ein Wellnessmenü auf den Tisch zaubern und so einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Wellnessurlaub genießen.

Gregor Hauer: Geräucherter Lachs

Das Rezept von Gregor Hauer hat Pfiff und überrascht mit einem kleinen Schärfe-Kick: geräucherter Lachs mit Avocado-Kiwi-Salat und einem Hauch von Chili, confierten Kirschtomaten, gegrilltem Fladenbrot und Sprossensalat. Das Wellnessgericht ist reich an Vitamin D und Omega-3 Fettsäuren - also der perfekte Nährstoffmix.

2005 hat Gregor Hauer die Küchenleitung in der Wutzschleife im gleichnamigen Resort in der Oberpfalz übernommen. In seinen jungen Jahren prägte ihn Alfons Schuhbeck, bei dem er drei Jahre gelernt hat. Er und sein Küchenteam folgen dem Credo: Wir sind nur dann zufrieden, wenn wir die Gäste mit unserer emotionalen Küche begeistern konnten und sie gern wiederkommen.

Matthias Stolze: Weidekalb mit Karotte und Cima die Rappa

Das Gericht von Matthias Stolze ist raffiniert und dennoch leicht nachzukochen: Weidekalb mit Bio-Möhren Vielfalt und Cima di Rappa. Der italienische Stängelkohl ist reich an Mineralstoffen, Karotin und Vitamin C. Er enthält außerdem Bitterstoffe, die wohltuend auf den Stoffwechsel wirken.

Matthias Stolze hat unter anderem bei Johann Lafer gearbeitet. Seit 2012 ist er Küchenchef im Gourmet Restaurant "Der Butt" in der Yachthafenresidenz Hohe Düne an der Ostsee. Inspiriert von der Weitsicht des am Hafen gelegenen Restaurants, entwickelt er seine Gerichte mit einem Schuss Heimatverbundenheit und dem Aromareichtum der Welt.

Beide Rezepte finden Sie zum Download in der pdf.

{alt_text}

Pressemitteilung als PDF (236 KB)

Alle Pressemitteilungen