Sie können diese Seite auch ausdrucken.

AGB - Reiseveranstalter

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reisen bei denen beauty24 als Veranstalter auftritt

Für Reisebuchungen ab dem 01.07.2018

1. Zustandekommen des Reisevertrages, Reisebestätigung

Mit Ihrer Anmeldung, die formlos möglich ist, bieten Sie uns verbindlich den Abschluss eines Reisevertrages an. Sie sind für den Zeitraum von höchstens 10 Tagen an dieses Vertragsangebot gebunden. Sollten Sie bei dieser Anmeldung (auch) als Vertreter für andere Personen (z.B. weitere Reiseteilnehmer) auftreten, stehen Sie für deren uns gegenüber entstehende Vertragsverpflichtungen ein, als wären es ihre eigenen, sofern sie durch eine ausdrückliche und gesonderte Erklärung die entsprechende Verpflichtung übernommen haben.

Der Reisevertrag kommt durch Zugang der Reisebestätigung in Textform auf einem dauerhaften Datenträger gemäß § 126b BGB (z.B. Brief, E-Mail) zustande. Weicht der Inhalt unserer Reisebestätigung vom Inhalt Ihrer Anmeldung ab - z.B. wegen Veränderungen des Online- oder Print-Katalogs -, so liegt darin ein neues Angebot unsererseits. Der Reisevertrag kommt auf Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn Sie diesem ausdrücklich oder schlüssig (etwa durch [An-] Zahlung des Reisepreises oder Reiseantritt) zustimmen. Mit oder unverzüglich nach Vertragsschluss erhalten Sie von uns eine Reisebestätigung.

Der Reisevertrag ist laut §312g Abs. 2 BGB n.F. vom Widerrufsrecht ausgenommen.

2. Zahlung des Reisepreises

2.1 Mit Vertragsschluss und nach Aushändigung des Sicherungsscheins (§ 651r Absatz 4 BGB) wird eine Anzahlung von 15% des Reisepreises fällig, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Den Restbetrag zahlen Sie bitte - ohne gesonderte Zahlungsaufforderung - spätestens 30 Tage vor dem Reisebeginn an uns. Nach bei uns eingegangener Zahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen an die von Ihnen angegebene Adresse.

2.2 Die Kosten für eine Reiseversicherung werden in voller Höhe zusammen mit der Anzahlung fällig.

2.3 Die Zahlung kann auf folgende Weise erfolgen:

a) durch Überweisung auf das auf der Reisebestätigung angegebene Konto der beauty24 GmbH

b) durch Zahlung mit Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express) oder paypal: Anzahlung und Restzahlung werden zu den in den Ziffern 2.1. angegebenen Fälligkeitsdaten von Ihrem Konto abgebucht.

2.4 Erfolgt die Reiseanmeldung weniger als 30 Tage vor Reiseantritt so ist der gesamte Reisepreis sofort mit Erhalt der Reisebestätigung fällig. Eine solche Anmeldung wird durch beauty24 nur dann angenommen, wenn bei der Anmeldung durch Lastschriftauftrag oder Kreditkartenzahlung die Zahlung sichergestellt wird. 

2.5 Wenn fällige Zahlungen nicht rechtzeitig geleistet werden, ist die beauty24 berechtigt, unter den Voraussetzungen des § 323 BGB zurückzutreten. In diesem Fall erhebt die beauty24 die aus Ziffer 5 ersichtlichen Kosten (Stornogebühren).

2.6 Sofern die Reise nicht länger als 24 Stunden dauert, keine Übernachtung einschließt und der Reisepreis 500 Euro nicht übersteigt, handelt es sich um keine Pauschalreise (§ 651a Abs. 5 Ziff. 2).

3. Leistungen und Kosten für Nebenleistungen

Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots, den Beschreibungen im Online- oder Print-Katalog zur Zeit der Anmeldung, sowie den Angaben in der Reisebestätigung.

Abbildungen im Online- oder Print-Katalog erfolgen in ihrer Qualität nach den vorhandenen technischen Möglichkeiten und sind daher insbesondere hinsichtlich der Farbgebung Abweichungen von der Wirklichkeit unterworfen. 

Kosten für Nebenleistungen, wie z.B. zur Besorgung von Visa und Devisen sowie für telegrafische oder telefonische Reservierungen und Anfragen gehen, soweit nicht ausdrücklich im Angebot enthalten, zu Ihren Lasten und werden Ihnen daher gesondert berechnet!

4. Leistungsänderungen

Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die vor Vertragsschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit diese Änderungen oder Abweichungen Ihnen zumutbar sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Sie werden von uns auf einem dauerhaften Datenträger klar, verständlich und in hervorgehobener Weise über die Änderungen informiert.

5. Rücktritt durch Sie oder Umbuchung

5.1 Rücktritt, Stornogebühren Sie haben das Recht, jederzeit vor Reisebeginn von diesem Vertrag zurückzutreten. Aus Beweisgründen empfehlen wir Ihnen, den Rücktritt in Textform auf einem dauerhaften Datenträger zu erklären. In diesem Fall steht uns von Gesetzes wegen eine angemessene Entschädigung zu, die sich entweder konkret oder pauschal berechnet.

Zur Absicherung gegen dieses Risiko können Sie eine Reiserücktrittsversicherung abschließen (vgl. unten Ziff. 13). Für den Fall, dass beauty24 eine pauschale Entschädigung geltend macht, gelten, soweit nicht bei den einzelnen Angeboten im Katalog und in der Reisebestätigung abweichende Angaben enthalten sind und sofern Sie nicht einen geringeren Schaden nachweisen, pro Person die nachfolgenden Sätze:

  • bis 30 Tage vor Reiseantritt 15 %

  • ab 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 30 %

  • ab 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 50 %

  • ab 6. bis zum Tag vor Reiseantritt 75 %

  • am Tag des Reiseantritts 90 %

des jeweiligen Gesamtreisepreises.

5.2 Umbuchung Möchten Sie nach Abschluss des Reisevertrags bis zum 31. Tag vor Reiseantritt hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Orts des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart Änderungen vornehmen (Umbuchung), erheben wir pro Reisenden ein Umbuchungsentgelt von 25,00 EUR.

Umbuchungswünsche Ihrerseits, die nach Ablauf der eben aufgeführten Fristen erfolgen, können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu den unter Ziff. 5.1 aufgeführten Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung erfolgen. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige, d.h. im Verhältnis zum Gesamtreisepreis prozentual nicht ins Gewicht fallende, zusätzliche Kosten verursachen.

5.3 Ersatzteilnehmer Bis sieben Tage vor Reisebeginn können Sie sich nach Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger an beauty24 durch eine andere geeignete Person ersetzen lassen. In diesem Fall haften Sie und die Sie ersetzende Person gemäß § 651e Absatz 3 BGB gesamtschuldnerisch für den Reisepreis und für die durch den Eintritt des Dritten entstandenen Mehrkosten.

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nehmen Sie einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus sonstigen, von beauty24 nicht zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch auf eine anteilige Rückerstattung. Wir werden uns jedoch bei den Leistungsträgern um Erstattung etwaiger ersparter Aufwendungen bemühen, sofern es sich nicht um unerhebliche Leistungen handelt.

7. Rücktritt und Kündigung durch beauty24 In den nachfolgend aufgeführten Fällen können wir vor Ihrem Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:

a) Bei Nichterbringung der Anzahlung gemäß Ziffer 2 Satz 1 trotz vorheriger Fristsetzung durch beauty24.

b) Bei Nichterreichen einer in der konkreten Reiseausschreibung für Gruppenreisen genannten Mindestteilnehmerzahl. In einem solchen Fall werden wir Ihnen die Absage der Reise unverzüglich mitteilen. Jedoch spätestens
i. 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen
ii. sieben Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mindestens zwei und höchstens sechs Tagen
iii. 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen.

Sie können ohne Mehrpreis die Teilnahme an einer gleichwertigen anderen Reise verlangen, sofern wir in der Lage sind, Ihnen eine solche aus unserem Angebot anzubieten. Alternativ erhalten Sie den bis dahin gezahlten Reisepreis innerhalb von 14 Tagen von uns zurückerstattet. Sie sind verpflichtet, unverzüglich nach Information durch uns, zwischen den dann von uns angegebenen Alternativen zu wählen.

c) Bei Nichterbringung des fälligen Reisepreises bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn trotz vorheriger Fristsetzung durch beauty24.

d) unverzüglich nach Kenntnis, aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände, die uns an der Erfüllung unseres Vertrages hindern. Ihre Anzahlung oder Ihr gezahlter Reisepreis wird Ihnen dann innerhalb 14 Tage erstattet.

Nach Antritt der Reise behalten wir uns vor den Reisevertrag fristlos zu kündigen, wenn Sie die Durchführung der Reise ungeachtet unserer Abmahnung nachhaltig stören oder wenn sie sich in solchem Maße vertragswidrig verhalten, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. In diesem Fall behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis, müssen uns jedoch den Wert ersparter Aufwendungen, sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die wir aus einer anderweitigen Verwendung der nicht von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen erlangen, einschließlich der uns von den Leistungsträgern gutgeschriebenen Beträge.

8. Gewährleistung und Haftung

beauty24 haftet im Rahmen der gesetzlich geregelten Gewährleistung dafür, dass die Reise frei von Reisemängeln ist und die zugesicherten Eigenschaften aufweist. Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind und nicht schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt

8.1 Abhilfe und Mitwirkungspflichten

Sollten Mängel während des Reiseverlaufs auftreten, können Sie Abhilfe verlangen. Hierzu bedarf es Ihrer Mitwirkung. Deshalb sind Sie verpflichtet, alles Ihnen Zumutbare zu tun, um an einer Behebung der Mängel mitzuwirken und eventuell entstandene Schäden möglichst gering zu halten. Insbesondere sind Sie grundsätzlich dazu verpflichtet, die von uns nachfolgend näher benannten Stellen unverzüglich, also ohne vorwerfbare Verzögerung, über Ihre Beanstandungen in Kenntnis zu setzen und auf die Gefahr eines ungewöhnlich hohen Schadens aufmerksam zu machen.

Sofern eine örtliche Reiseleitung vorhanden ist oder wir Ihnen in den Reiseunterlagen eine örtliche Kontaktstelle für Mängelanzeigen benannt haben, wenden Sie sich bitte an diese. Sollten die Reiseunterlagen keinen Hinweis auf einen örtlichen Vertreter enthalten und Sie sich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland befinden, können Sie sich direkt mit uns in Verbindung setzen. Sie sind dazu aber nicht verpflichtet.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer:

+49 (0)30 789540
in der Zeit von montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

9. Haftungsbeschränkung im Zusammenhang mit Einreise- und Durchreisebestimmungen

Soweit wir unsere Reisen in Mitgliedstaaten der Europäischen Union anbieten, sind wir verpflichtet, Sie - als Staatsangehörigen des Staates, in dem wir unser Reiseprogramm zur Kenntnis bringen - vor Ihrer Buchung über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften zu unterrichten. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. 

Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, auch nicht, wenn Sie uns mit der Besorgung beauftragt haben, es sei denn, dass wir die Verzögerung zu vertreten haben. 

Für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise erforderlichen Vorschriften, insbesondere Zoll-, Devisen - und sonstigen Ein- bzw. Durchreisebestimmungen, sind Sie selbst verantwortlich. Alle Schäden, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten, ausgenommen, wenn der Schaden durch eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Falsch- oder Nichtinformation von uns bedingt ist. Auch in einem solchen Fall gilt für uns die unter Ziffer 8 aufgeführte Haftungsbeschränkung.

10. Haftungsausschluss für Fremdleistungen

Für Ansprüche wegen nicht oder nicht vertragsgemäß erbrachter Leistungen im Rahmen oder anlässlich der Reise, die wir lediglich vermitteln (z.B. Vorträge, Konzert-, Sport-, Theaterveranstaltungen, Seminare, Kurse und Ausflüge) und die in der Reiseausschreibung, der Anmeldung und der Reisebestätigung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind, haften wir nicht. Dies gilt insbesondere auch für in der eben aufgeführten Weise als Fremdleistungen gekennzeichnete Beförderungen im Linienverkehr, wenn Ihnen für diese ein entsprechender separater Beförderungsausweis ausgestellt wird.

11. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

Sollten wir von Ihnen nicht unverzüglich wie in Ziffer 8.1 beschrieben über Reisemängel informiert worden sein (§ 651o BGB Absatz 1) und hatten somit keine Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen, können Sie keine Rechte auf Minderung nach §651m BGB geltend machen oder nach §651n BGB Schadensersatz verlangen.

Mögliche Ansprüche gemäß §651i Absatz 3 BGB verjähren nach zwei Jahren.

12. Abtretungsverbot und Aufrechnungseinschränkung

Eine Abtretung Ihrer Ansprüche aus Anlass der Reise, gleich aus welchem Rechtsgrund, an Dritte, ist ohne Zustimmung in Textform auf einem dauerhaften Datenträger von beauty24 ausgeschlossen. Gegen die von uns geltend gemachten Forderungen können Sie nicht mit Ansprüchen aufrechnen, die von uns bestritten werden oder die noch nicht rechtskräftig festgestellt sind. 

13. Versicherungen

Bitte beachten Sie, dass die in unserem Online- oder Print-Katalog genannten Reisepreise keine Reiserücktrittskosten -Versicherung oder Versicherung zur Deckung von Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit oder andere Mehrkosten-Versicherungen enthalten. Diese empfehlen sich, da bei einem Reiserücktritt vor Reisebeginn Stornogebühren und bei Reiseabbruch wegen Krankheit etc. Rückführungs- und sonstige Mehrkosten entstehen können. Derartige Versicherungen können Sie über uns mit der MDT travel underwriting GmbH für die HDI Global SE abschließen. Ausführlichen Versicherungsbedingungen erhalten Sie im Internet unter www.mdt24.de/download

14. Informationspflicht nach §§ 36,37 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten bereit. Diese ist unter erreichbar http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Unsere E-Mail finden Sie in den unten angeführten Veranstalterangaben.

beauty24 nimmt jedoch nicht an einem freiwilligen Streitschlichtungsverfahren teil, und ist dazu auch nicht verpflichtet.

15. Sonstige Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Reisevertrages, insbesondere dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen nicht berührt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Bestätigung in Textform auf einem dauerhaften Datenträger durch beauty24. Auf den Vertrag findet deutsches Recht Anwendung.

Veranstalter:

Adresse: 
beauty24 GmbH 
Hagelberger Str. 52 
10965 Berlin 
Deutschland

Telefon: +49 (0)30 789540
Fax: +49 (0)30 78954-222
E-Mail: info@beauty24.de  
https://www.beauty24.de

Geschäftsführer: 
Roland Fricke

Handelsregistereintragung: Amtsgericht Charlottenburg 
HRB 79794 
USt-ID-Nr.: DE 136580882

Stand: 01.11.2018

Sie können diese Seite auch ausdrucken.
Zum Seitenanfang