Sie können diese Seite auch ausdrucken.

AGB - Reisevermittler

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Wellnesshotels, Beauty- und Wellnessleistungen und Beauty- und Wellnessreisen durch beauty24

Für Reisebuchungen ab dem 01.07.2018

1. Zustandekommen des Vermittlungsvertrages und des Vertrages über die vermittelte Leistung

1.1 Mit Ihrer Buchung, die in aller Regel elektronisch oder telefonisch erfolgt, bieten Sie uns verbindlich an, Ihnen eine bestimmte Wellnessleistung (z.B. Hotelaufenthalt oder Wellnesstag) des von Ihnen ausgewählten Veranstalters (z.B. Hotel oder Wellnesseinrichtung) zu vermitteln, also insbesondere als Erklärungsbote Ihr verbindliches Angebot an den Veranstalter der ausgesuchten Leistung weiterzuleiten.

1.2 Sofern Ihre Buchung elektronisch erfolgt, sind Sie an diese bis zum Ablauf des dritten Werktags nach deren Absendung gebunden.

1.3 Bevor wir Ihren Vermittlungsauftrag annehmen und Ihr Angebot an den von Ihnen gewählten Veranstalter weiterleiten, findet bei uns eine Überprüfung Ihres Angebotes statt. Insbesondere wenn Sie Buchungen in nicht handelsüblichen Mengen vornehmen müssen sie damit rechnen, dass wir Ihr Angebot auf Abschluss des Vermittlungsvertrages ablehnen und daher Ihr Angebot auch nicht an den Veranstalter weiterleiten.

1.4 Für den Fall, dass wir Ihr Angebot ablehnen, haben Sie keinerlei Ansprüche gegen uns.

1.5 Nach Weiterleitung Ihres Angebotes an den Veranstalter kommt der Vertrag über die ausgesuchte Leistung direkt zwischen Ihnen und dem Veranstalter zustande, indem Sie von diesem eine in der Regel in Textform auf einem dauerhaften Datenträger, Ihrer Buchung entsprechende Bestätigung per Post, Fax oder auch per E-Mail erhalten.

1.6 Mit uns kommt ein Vertrag über die Vermittlung der ausgesuchten Leistung zustande, indem wir Ihre Buchung, in der Regel per E-Mail, vorab bestätigen.

1.7 Der Vermittlungsvertrag ist laut §312g Abs. 2 BGB n.F. vom Widerrufsrecht ausgenommen.

2. Buchungen für mehrere Personen

Sollten Sie bei dieser Buchung (auch) als Vertreter für andere Personen (z.B. weitere Hotelgäste oder Wellnesskunden) auftreten, stehen Sie für deren uns gegenüber entstehende Vertragsverpflichtungen ein, als wären es ihre eigenen, sofern sie durch eine ausdrückliche und gesonderte Erklärung diese entsprechende Verpflichtung übernommen haben.

3. Rechte und Pflichten aus dem Vertrag über die gewählte Leistung(en)

Hinsichtlich der von Ihnen gewählten Leistung(en) entnehmen Sie bitte Ihre Rechte und Pflichten aus dem mit dem Veranstalter geschlossenen Vertrag, insbesondere, sofern wirksam mit Ihnen vereinbart, aus dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Dies betrifft u.a. jegliche Gewährleistungsrechte wegen etwaiger Mangelhaftigkeit der von Ihnen gewählten Leistung(en).

4. Rechte und Pflichten aus dem Vermittlungsvertrag

Bei dem zwischen uns geschlossenen Vermittlungsvertrag handelt es sich um einen Geschäftsbesorgungsvertrag. Die Rechte und die Pflichten aus diesem Vertrag ergeben sich vornehmlich aus unseren speziellen vertraglichen Vereinbarungen, insbesondere diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ergänzend finden die gesetzlichen Vorschriften der §§ 675, 631 ff. BGB Anwendung.

5. Keine Vermittlungsgebühr, Kosten für Nebenleistungen, Reisepreis

5.1. Für die Vermittlung der Leistung schulden Sie uns keine Gebühr.

5.2 Kosten für Nebenleistungen, wie z.B. für die Besorgung von Visa und Devisen sowie für über die Übermittlung Ihres Angebots an den von Ihnen gewählten Anbieter (Vermittlung) hinausgehende zusätzliche telegrafische oder telefonische Reservierungen oder Anfragen gehen allerdings, soweit nicht ausdrücklich im Angebot enthalten, zu Ihren Lasten!

5.3 Den von Ihnen zu entrichtenden Reisepreis für die von uns vermittelte Leistung zahlen Sie bitte an den Veranstalter. Vorauszahlungen werden von beauty24 als Stellvertreter des Veranstalters eingezogen.

5.4 Vorauszahlungen können auf folgende Weise erfolgen:

a) durch Überweisung auf das auf der Reisebestätigung angegebene Konto der beauty24 GmbH

b) durch Zahlung mit Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express). Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos am Tag der Buchungsbestätigung.

c) durch Zahlung über paypal. Bei dieser Zahlung erfolgt die Belastung Ihres Kontos am Tag der Buchungsbestätigung

6. Rücktritt durch Sie oder Umbuchung

6.1 Rücktritt, Stornogebühren

Sie haben das Recht, jederzeit vor Reisebeginn von dieser Buchung zurückzutreten. Aus Beweisgründen empfehlen wir Ihnen, den Rücktritt in Textform auf einem dauerhaften Datenträger zu erklären. In diesem Fall steht uns und dem Veranstalter eine angemessene Entschädigung zu, die sich entweder konkret oder pauschal berechnet.

Zur Absicherung gegen dieses Risiko können Sie eine Reiserücktrittsversicherung abschließen (vgl. unten Ziff. 14). Für den Fall, dass beauty24 eine pauschale Entschädigung geltend macht, gelten, soweit nicht bei den einzelnen Angeboten im Katalog und in der Reisebestätigung abweichende Angaben enthalten sind und sofern Sie nicht einen geringeren Schaden nachweisen, pro Person die nachfolgenden Sätze:

  • bis 30 Tage vor Reiseantritt 15 %

  • ab 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 30 %

  • ab 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 50 %

  • ab 6. bis zum Tag vor Reiseantritt 75 %

  • am Tag des Reiseantritts 90 %

des jeweiligen Gesamtreisepreises.

6.2 Umbuchung

Möchten Sie nach Abschluss der Buchung bis zum 31. Tag vor Reiseantritt hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Orts des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart Änderungen vornehmen (Umbuchung), erheben wir pro Reisenden ein Umbuchungsentgelt von 25,00 EUR.

Umbuchungswünsche Ihrerseits, die nach Ablauf der eben aufgeführten Fristen erfolgen, können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu den unter Ziff. 6.1 aufgeführten Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung erfolgen. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige, d.h. im Verhältnis zum Gesamtreisepreis prozentual nicht ins Gewicht fallende, zusätzliche Kosten verursachen.

6.3 Ersatzteilnehmer

Bis sieben Tage vor Reisebeginn können Sie sich nach Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger an beauty24 oder den Veranstalter durch eine andere geeignete Person ersetzen lassen. In diesem Fall haften Sie und die Sie ersetzende Person gemäß § 651e Absatz 3 BGB gesamtschuldnerisch für den Reisepreis und für die durch den Eintritt des Dritten entstandenen Mehrkosten.

7. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nehmen Sie einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus sonstigen, von beauty24 nicht zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch auf eine anteilige Rückerstattung. Wir werden uns jedoch beim Veranstalter um Erstattung etwaiger ersparter Aufwendungen bemühen, sofern es sich nicht um unerhebliche Leistungen handelt.

8. Rücktritt und Kündigung durch beauty24

In den nachfolgend aufgeführten Fällen können wir vor Ihrem Antritt der Reise die Buchung beim Veranstalter kündigen:

a) Bei Nichterbringung der Anzahlung trotz vorheriger Fristsetzung durch beauty24.

b) Bei Nichterreichen einer in der konkreten Reiseausschreibung für Gruppenreisen genannten Mindestteilnehmerzahl. In einem solchen Fall werden wir oder der Veranstalter Ihnen die Absage der Reise unverzüglich mitteilen. Jedoch spätestens
i. 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen
ii. sieben Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mindestens zwei und höchstens sechs Tagen
iii. 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen.
Sie können ohne Mehrpreis die Teilnahme an einer gleichwertigen anderen Reise verlangen, sofern der Veranstalter in der Lage ist, Ihnen eine solche aus seinem Angebot anzubieten. Alternativ erhalten Sie den bis dahin gezahlten Reisepreis innerhalb von 14 Tagen vom Veranstalter zurückerstattet. Sie sind verpflichtet, unverzüglich nach Information durch uns oder den Veranstalter, zwischen den angegebenen Alternativen zu wählen.

c) Bei Nichterbringung des fälligen Reisepreises bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn trotz vorheriger Fristsetzung durch beauty24.

9. Angaben im Online-Katalog

9.1 Die im Online- oder Print-Katalog enthaltenen Beschreibungen der Leistungen, die wir vermitteln, beruhen auf den Eigenangaben der Veranstalter, die wir im Rahmen des uns möglichen überprüfen. Die Hotel-Klassifizierung nach Sternen beruht auf der Vergabe nach den Richtlinien durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

9.2 Abbildungen im Online - Katalog erfolgen in ihrer Qualität nach den vorhandenen technischen Möglichkeiten und sind daher insbesondere hinsichtlich der Farbgebung Abweichungen von der Wirklichkeit unterworfen.

10. Reisemängel, Abhilfe und Mitwirkungspflichten

Sollten Mängel während des Reiseverlaufs auftreten, können Sie beim Veranstalter Abhilfe verlangen. Hierzu bedarf es Ihrer Mitwirkung. Deshalb sind Sie verpflichtet, alles Ihnen Zumutbare zu tun, um an einer Behebung der Mängel mitzuwirken und eventuell entstandene Schäden möglichst gering zu halten. Insbesondere sind Sie grundsätzlich dazu verpflichtet, die in Ihren Reiseunterlagen näher benannten Stellen unverzüglich, also ohne vorwerfbare Verzögerung, über Ihre Beanstandungen in Kenntnis zu setzen und auf die Gefahr eines ungewöhnlich hohen Schadens aufmerksam zu machen. Sollte der Veranstalter von Ihnen nicht unverzüglich über Reisemängel informiert worden sein (§ 651o BGB Absatz 1) und er keine Möglichkeit hatte, Abhilfe zu schaffen, können Sie keine Rechte auf Minderung nach §651m BGB geltend machen oder nach §651n BGB Schadensersatz gegenüber dem Veranstalter verlangen. Mögliche Ansprüche gemäß §651i Absatz 3 BGB gegenüber dem Veranstalter verjähren nach zwei Jahren.

Zusätzlich zu dem in den Reiseunterlagen genannten Vertreter des Veranstalters, können Sie sich auch direkt mit uns in Verbindung setzen. Sie sind dazu aber nicht verpflichtet.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer:

+49 (0)30 789540
in der Zeit von montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

11. Allgemeine vertragliche Haftungsbeschränkung

Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, ist auf den dreifachen Preis der vermittelten Leistung beschränkt, soweit ein Ihnen entstandener Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch beauty24, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen herbeigeführt worden ist oder soweit wir als Reisevermittler für einen Ihnen entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Dritten, z.B. des Veranstalters, verantwortlich sind.

12. Verjährung von vertraglichen Ansprüchen

12.1 Ihre vertraglichen Ansprüche uns gegenüber als Vermittler verjähren innerhalb eines Jahres.

12.2 Hiervon ausgenommen sind etwaige vertragliche Ansprüche

a) auf Schadensersatz wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder sofern sie auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen

b) sowie wegen einer Haftung für vorsätzliches Verhalten.

12.3 Die Verjährung beginnt mit Ablauf des Tages, an dem die vermittelte Leistung dem Vertrag nach vollständig erbracht worden sein sollte.

13. Abtretungsverbot und Aufrechnungseinschränkung

Ihre gegen uns bestehenden Ansprüche können Sie grundsätzlich nur nach unserer vorherigen Zustimmung in Textform auf einem dauerhaften Datenträger an andere abtreten. Hiervon nicht betroffen ist die Abtretung von Ansprüchen an Personen, für die Sie Leistungen bei uns gebucht haben und die dabei nicht unsere Vertragspartner geworden sind, weil Sie bei der Anmeldung in Ihrem eigenen Namen gehandelt haben und nicht als deren Vertreter aufgetreten sind. Gegen von uns geltend gemachte Forderungen können Sie nicht mit Ansprüchen aufrechnen, die von uns bestritten werden oder die noch nicht rechtskräftig festgestellt sind. 

14. Versicherungen

Bitte beachten Sie, dass soweit in unserem Online-Katalog Reisepreise genannt werden darin keine Reiserücktrittskosten-Versicherung oder Versicherung zur Deckung von Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit oder andere Mehrkosten-Versicherungen enthalten sind. Der Abschluss dieser Versicherungen empfiehlt sich, da bei einem Reiserücktritt vor Reisebeginn Stornogebühren und bei Reiseabbruch wegen Krankheit etc. Rückführungs- und sonstige Mehrkosten entstehen können. Derartige Versicherungen können Sie über uns mit der MDT travel underwriting GmbH für die HDI Global SE abschließen. Ausführlichen Versicherungsbedingungen erhalten Sie im Internet unter  www.mdt24.de/download

15. Informationspflicht nach §§ 36,37 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG).

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten bereit. Diese ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. Unsere E-Mail finden Sie in den unten angeführten Vermittlerangaben. beauty24 nimmt jedoch nicht an einem freiwilligen Streitschlichtungsverfahren teil, und ist dazu auch nicht verpflichtet.

16. Anwendbares Recht

Auf den zwischen uns geschlossen Vertrag findet deutsches Recht Anwendung.

17. Sonstige Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Vermittlungsvertrages, insbesondere dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit dieses Vertrages im übrigen nicht berührt.

Vermittler: Adresse: 
beauty24 GmbH 
Hagelberger Str. 52 
10965 Berlin 
Deutschland

Telefon: +49 (0)30 78954-0
Fax: +49 (0)30 78954-222
E-Mail: info@beauty24.de 
https://www.beauty24.de

Geschäftsführer:  
Roland Fricke

Handelsregistereintragung: Amtsgericht Charlottenburg 
HRB 79794 
UST-ID Nr.: DE 136580882 

Stand: 01.11.2018

Sie können diese Seite auch ausdrucken.
Zum Seitenanfang