OK

Wellness Trends 2018

Wellness liegt im Trend. Wellness wächst weiter. In allen Altersklassen hat sich eine Wellness-Auszeit als äußert beliebte Urlaubsform etabliert.

 

Aktuell: Wellness Trends 2018

Wellness liegt im Trend. Wellness wächst weiter.

Das ist das zentrale Ergebnis der aktuellen Studie zu den Wellnesstrends 2018.

Die Auszeiten im Hotel werden länger, die Erwartungen an die Hotels, deren Service und inkludierte Leistungen sind im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegen. Ein Rundum-Sorglos-Paket soll den Aufenthalt im Hotel so perfekt und entspannend wir nur möglich machen: ein ansprechendes Ambiente, Hotel-Leistungen vom Frühstück bis zum Dinner, Nutzung von Wellness- und Fitnessbereich jederzeit. Das Bedürfnis, den komplett durchorganisierten Alltag hinter sich zu lassen, spiegelt sich in der Tatsache, das sich mehr als die Hälfte (52%) der Wellnessreisenden zwei oder mehr Wellnessauszeiten pro Jahr gönnt. Der Markt ist in 2017 um stolze 12,8% gewachsen.

Bereits jetzt werden 43% der Reisen online gebucht, Tendenz steigend. Gepusht wird diese Entwickllung von der Generation Y, die die Wellnessauzeit jetzt mehr und mehr für sich entdeckt. Aktuell sind es 14%, aber dieser Anteil ist im Vergleich zum Vorjahr um 53% gestiegen.

Alles in allem zeigen diese Fakten ein weiterhin hohes Wachstumspotenzial für den Wellnessreisemarkt.

Und hier die vollständigen Ergebnisse der Studie:

Pressemitteilung Wellness Trends 2018

Charts Wellness Trends 2018

Die Wellness-Trends 2018 wurden erhoben von beauty24 in Zusammenarbeit mit der GFK und der Hotelkooperation Wellness-Hotels & Resorts. Eingeflossen sind außerdem Ergebnisse des GfK TravelScope, einer Langzeitanalyse des Reisemarktes. Befragt wurden 1.439 wellness-interessierte Deutsche und 133 Wellness-Hoteliers.

zurück zu den Trends der vergangenen Jahre
Zum Seitenanfang