OK
Autor: Andreas Bergemann
19.08.2008

Esalen® Massage Bodywork

Esalen®-Massage hat ihren Ursprung am renommierten Esalen-Institut in Kalifornien. Die Grundlage dieser Körperarbeit ist die klassische Schwedische Massage, welche auf sehr präzise Weise die Muskulatur und das Kreislaufsystem anspricht. Verbunden mit der tiefgründigen und gefühlsbetonten Arbeit von Charlotte Selver ("Sensory Awareness") hat sich eine einzigartige Massageform ergeben, die in Deutschland noch wenig bekannt ist.

Foto: Anke Stalpers©
Foto: Anke Stalpers©

Charakteristisch für die Esalen®-Massage sind die langen und integrierenden Streichungen ("long strokes"), die über den ganzen Körper ausgeführt werden und ein tiefes Gefühl von Ganzheit vermitteln. Die Muskeln werden gelockert, der Stoffwechsel wird angeregt und das Lymph- sowie das Immunsystem werden stimuliert. In Verbindung mit sanften Wiegebewegungen des gesamten Körpers wird eine Esalen®-Massage zu einem wohltuenden Erlebnis für Körper, Geist und Seele.

Esalen® Bodywork ist eine vertiefte Form der Esalen® Massage. Die langen Streichungen und sanften Gelenkbewegungen können kombiniert werden mit tiefen Dehnungen und verstärkter struktureller Arbeit an der Muskulatur.

Die Arbeit orientiert sich etwas mehr an Elementen anderer Methoden der Körperarbeit wie zum Beispiel Feldenkrais, Rolfing oder Bindegewebemassage. Die ausgeführten Bewegungen der Gelenke und Extremitäten werden ergänzt durch ein "Bewegtwerden" auch des Rumpfes, der ganze Körper wird bewegt, gewiegt und gelockert.

Buchen können Sie diese Massage im Schlosshotel in der Prignitz.

News Archiv: Januar bis Dezember 2008