OK
Autor: Edith Fellner
12.06.2008 Einzigartige Anlage in Europa

Höhentraining in Mecklenburg-Vorpommern

In Groß-Nemerow ist ein, in der europäischen Hotellandschaft einzigartiges Höhenzentrum entstanden, welches alpine Höhenverhältnisse von 2.000 bis 6.000 Meter über dem Meeresspiegel simuliert.

Wirkungen des Höhenklimas: In der sauerstoffärmeren Umgebung beginnt der Körper umgehend vermehrt rote Blutkörperchen zu bilden. Es kommt zu einer allgemeinen Verbesserung der Sauerstoffaufnahme, des Sauerstofftransports sowie der Sauerstoffverwertung in den Zellen. Der Fettstoffwechsel wird optimiert. Ein gestörter Stoffwechsel kann unter diesen Bedingungen Zug um Zug wieder in ein gesundes Gleichgewicht zurückfinden. Das Höhenklima aktiviert die positiven Prozesse in unserem Körper bereits ab den ersten Minuten.

Auch für Wellness ist gesorgt: In den neuen Höhenzimmern entspannen Sie wie auf einer Berghütte in den Alpen. In den speziell ausgerüsteten Loxyzimmern können Sie im Höhenklima schlafen.

Hier geht es zum Hotel

News Archiv: Januar bis Dezember 2008