OK
Autor: Andreas Bergemann
01.08.2006 Weintrauben sind wahre Beautypakete

Vino-Therapie

Foto: Bollant
Foto: Bollant's im Park

Die aus Frankreich stammende Vino- oder Weintherapie ist ein Wellness-System, das Genuss mit Gesundheit verbindet. Bereits Cleopatra badete nicht nur in Milch, sondern auch in Wein, denn Weintrauben sind wahre Beautypakete.

Sie enthalten Vitamine, Fruchtsäuren und Spurenelemente wie Phosphor, Kalium, Kieselerde oder auch Magnesium. In Traubenschale und Traubenkern befinden sich zudem Polyphenole, ein Anti-Aging-Wirkstoff, der vor freien Radikalen schützt und somit vorzeitiger Hautalterung vorbeugt.

Das durch Pressen der Kerne gewonnene Traubenkernöl enthält dreimal so viel Vitamin E als Olivenöl und wird bei einer Vino-Therapie sowohl im Rahmen einer gesunden Ernährung als auch in Form von Bädern, Massagen oder Wickeln angewendet.

Weintrauben

So verspricht zum Beispiel ein Bad in warmem, mit Traubenkernöl und Weinblättern versetzten Quellwasser die Durchblutung zu fördern, den Körper zu entschlacken und die Haut zu regenerieren. Eine Traubenkernölmassage hemmt ebenso wie eine Schlammpackung aus Weinextrakten den Hautalterungsprozess, strafft das Bindegewebe und wirkt Faltenbildung entgegen.

Ein Peeling aus gerösteten Weintraubenkernen hilft bei Hautunreinheiten, lässt die Haut prall, weich und schön werden und unterstützt die Entgiftung. Traubenkernumschläge spenden Feuchtigkeit. Insgesamt bringt eine Vino-Therapie gestressten Seelen und Körpern Entspannung, wirkt sich positiv auf den Kreislauf, den Fettstoffwechsel, die Durchblutung, das Immunsystem und die Verlangsamung des Alterungsprozesses der Haut aus.

Entsprechende Angebote

weitere News:


Zum Seitenanfang