OK

Reiseziel Nepal - Zwischen göttlicher Ordnung und Chaos

Nepal - Ein Land der Mythen und Erzählungen,

<br>

der majestätischsten und extremsten Naturschauspiele, der Farben und der Gerüche, der Tradition und der Religion. Ein Reiseziel das bei vielen Menschen Fernweh auslöst, das neugierig macht und Abenteuerlust weckt. Im hohen Norden Indiens, im südlichen Himalaya gelegen und nicht nur von Bergsüchtigen besucht, entstand vor Jahrtausenden eine Tradition die bis heute Bestand hat.
Ayurveda - "Das Wissen vom Leben". Die Reise in dieses Land ist weit und anstrengend, aber sie lohnt sich wie nur wenige. Was es zu beachten, zu wissen
und zu wünschen gibt, mag eine endlose Liste füllen.
Wir versuchen Ihnen das Wichtigste vorzustellen.

Fast 6600 km von München entfernt landet der Reisende in Kathmandu, der pulsierenden Hauptstadt Nepals. Da es nur selten Direktflüge von Deutschland gibt, dauert der Flug mindestens 15 Stunden. Ist man aber einmal in Kathmandu angekommen, betritt die kleinen Gassen, die chaotischen Hauptstrassen oder die bunt geschmückten und lebendigen Kult-Plätze der Stadt, wird man sofort für die Anstrengung entlohnt. Zwar chaotisch anmutend, wenn Kühe neben überfüllten Bussen und Fußgängern auf einer Straße navigieren, steckt das Treiben in den Straßen der Stadt aber sofort an. Lebendig, glücklich und uralt scheint das Dasein in Kathmandu.

Mit ca. 1er Million Einwohnern ist die Stadt zwar kleiner als Berlin, dafür aber etwas chaotischer und auch schmutziger. Wasser aus der Leitung sollte man weder zum trinken, kochen noch zum Zähneputzen verwenden. Auch das Essen ist mit Vorsicht zu genießen. Lieber kein Fleisch und nur gargekochtes Gemüse zu essen ist die beste Prävention gegen ungeliebte Erkrankungen.
Da Nepal geografisch vom Himalaya beherrscht wird, es ist das höchst gelegene Land der Erde, unterscheidet sich das Klima dramatisch vom südlichen Indien. Aufgrund der Höhenunterschiede weichen die verschiedenen Temperaturen sehr voneinander ab. Während der Tag 30 Grad bringt, kann es nachts trotzdem bis auf 5 Grad abkühlen. Die starke Sonneneinstrahlung in Gebirgsregionen ist eine Gefahr für alle Touristen, welche sich mit starken UV-Blockern schützen sollten. Auch Nepal wird stark vom Monsun beeinflusst. Während von Mai bis Ende September sehr viele Niederschläge an der Tagesordnung sind, ist es im Dezember sehr trocken und am kühlsten.

Die Hochgebirgsregionen Nepals, die Städte wie Kathmandu und Pokhara umgeben, sind in der Zwischenzeit zwar touristisch recht erschlossen, infrastrukturell allerdings noch lange nicht vergleichbar mit Deutschland. Es gibt nur wenige Straßen, diese sind meist eng und nicht verlässlich. Gerade in der Monsunzeit kommt es immer wieder zu Erdrutschen oder Steinschlägen die die Straßen unpassierbar machen. Als Reisender sollte man sich für weite Strecken also eher auf Inlands-Flüge, oder wie die Einheimischen auf seine Füße verlassen.

Der vorherrschende Glaube in Nepal ist der Hinduismus. Trotzdem besteht die Bevölkerung aus verschiedensten Ethnien, Kasten und Religionen, was zur Durchlässigkeit der ganzen Systeme und Toleranz führt. Als Tourist ist man dort sehr willkommen und wird nicht von oben herab behandelt oder betrachtet. Allerdings gibt es natürlich wie überall auf der Welt Ausnahmen, weshalb man sich der Kultur und den Menschen gegenüber sehr respektvoll verhalten sollte.

Eine der ältesten Traditionen der Welt, Ayurveda hat unter anderem in Nepal seinen Ursprung. Seit über 3000 Jahren wird dieses Wissen über den Menschen und seinen Körper weiter gegeben und angewendet. Es ist ein fester Bestandteil des nepalesischen Lebens und spielt gerade im Heilwesen eine große Rolle. Die schulmedizinische Versorgung ist in Touristenorten zwar ausreichend vorhanden, in abgelegeneren Regionen aber oft unterentwickelt. Neben diversen Impfungen sollte man daher eine gute Auslandskrankenversicherung haben,
die auch Transportkosten abdeckt.

Trotz der ein oder anderen Unannehmlichkeit kann man in Nepal einen sehr schönen und auch sicheren Urlaub verbringen. Wer seine Reise gut plant und etwas Vorsicht walten lässt, wird eine unvergesslich schöne Zeit verbringen. Die endlosen Reisfelder in Terrassenform, die riesigen, schneebedeckten Gipfel und die Kultur des Landes gehören mit Sicherheit zu den schönsten der Welt.

Reisen Sie mit beauty24 in dieses Land der Wunder und genießen Sie eine 16-tägige Auszeit in der Wiege Ayurvedas!

News Archiv: Januar bis Juni 2013

beauty24-Partnerhotels von Hochwasser betroffen
Autor: Janin Knöbel
04.06.2013
In einigen Teilen Deutschlands herrscht Landunter. Seit mehr als zwei Wochen regnet es durchgehend mit kleinen Unterbrechungen und viele Regionen im Bundesgebiet tragen nun die Folgen des verregneten Frühlings: Hochwasser! Vor allem Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern sind besonders stark vom Hochwasser betroffen. weiter lesen
Der Winter geht und der Sommer kommt
Autor: Ann-Katrin Kleisinger
24.05.2013
Sobald die Sonne zwischen den Wolken hervorblinzelt und uns das Gesicht wärmt überkommt uns der Tatendrang. Wenn der Sommer kommt driften unsere Gedanken ganz schnell mal in die Urlaubswelt. beauty24 stellt Ihnen heute drei Urlaubsorte vor, an denen man den Sommer gebührend begrüßen kann. weiter lesen
TripJoker - Urlaub-Deals für Insider
Autor: Janin Knöbel
12.04.2013
Was macht Shoppingclubs so begehrt? Ist es die Exklusivität der Angebote? Oder die fast unglaublichen Rabattierungen? Wahrscheinlich ergibt die Kombination aus Exklusivität trotz Vergünstigung, von Spezialisten ausgesuchte Angebote und das Gefühl einer Gruppe anzugehören, einen Cocktail der uns vor Glück schwindeln lässt. weiter lesen
Ostern steht vor der Tür!
Das Fest der Überraschungen und der Freuden. Probieren Sie doch mal etwas Neues und nehmen Sie Abstand von Ihrem "immer gleichen" Ostern. weiter lesen
Zusammen mit Wellness-Hotels & Resorts und der GfK veröffentlichte beauty24 auf der Pressekonferrenz der ITB 2013 eine weitere Studie zu Trends und Erwartungen in der Wellness-Branche. Wir stellen Ihnen hier die drei Hauptentwicklungen und Trends vor. weiter lesen
beauty24 auf der ITB 2013
Autor: Steffen Hurst
05.02.2013
Ein weiteres Jahr auf der ITB Berlin. Besuchen Sie uns auf der größten und vielfältigsten Messe der Reisebranche! Als Belohnung erwarten Sie unterschiedlichste Wellness-Überraschungen... weiter lesen
An alle mit der rosaroten Brille auf!
Autor: Steffen Hurst
01.02.2013
Valentinstag - Tag und Sinnbild der Liebe Nur noch wenige Tage Zeit bei unserem Gewinnspiel zum Valentinstag mitzumachen! weiter lesen
Wellness im Schnee: Verwöhnung + Wintersport
Autor: Steffen Hurst
31.01.2013
Wellness im Winter - Eine Kombination die sowohl für Entspannungssuchende als auch für Sportverrückte geeignet ist. Traumhafte Wellnesshotels in schneereichen Regionen bieten sich als perfekten Ausgangspunkt für Ski-Touren, Langlauf-Ausflüge und weitere Winter-Sportaktivitäten an. Wohltuende Wellness-Awnendungen, eine großzügige Pool- und Saunalandschaft verwöhnen anschließend Körper und Geist! weiter lesen
Wellness zum Valentinstag
Autor: Steffen Hurst
24.01.2013
Nur wir Zwei, ganz allein! Zum Valentinstag am 14. Februar feiern alle Liebenden den Tag des schönsten Gefühls auf der Welt - Der Liebe. Materielle Geschenke drücken Gefühle aus, sind aber meist nach kurzer Zeit schnell wieder aus dem Kopf. Was bleibt sind Erinnerungen. Momente, die man gemeinsam erlebt hat, wie eine romantische Wellness-Auszeit im Hotel. weiter lesen
Neu bei beauty24: Thermenhotel in Badenweiler
Autor: Steffen Hurst
16.01.2013
Ein Wochenende lang nach Herzenslust entspannen, die Seele baumeln lassen und sich einfach nur wohlfühlen - Das erwartet Sie in unserem brandneuen Thermenhotel in Badenweiler. Erleben Sie eine herrliche Wellness-Auszeit im Schwarzwald mit thermalem Vergnügen! weiter lesen
Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem unser Angebot nicht zufriedenstellend dargestellt werden kann. Wir empfehlen eine aktuelle Browserversion unter folgendem Link herunterzuladen:
Browser-Update

Diesen Hinweis schließen