OK
Autor: Isabella Prill
26.09.2013

Anstarren nicht erwünscht - der kleine Saunaknigge

Bei den herbstlichen Temperaturen beginnt wieder die Saunazeit. Doch wie verhält man sich in der Sauna richtig? In einer aktuellen Umfrage hat der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de die absoluten Sauna-Fauxpas aufgedeckt. So können peinliche Zwischenfälle vermieden werden.

Handy- und knoblauchfreie Zone

Gilt nicht nur für die U-Bahn: Telefonate mit dem Handy sind im Saunabereich unerwünscht. Das finden zumindest 90 Prozent der befragten Frauen und 77 Prozent der Männer. Auch laute Unterhaltungen gehören für 73 Prozent der Umfrageteilnehmer nicht in den Spabereich. Hier will man sich entspannen und nicht den Schilderungen der letzten Urlaubserlebnissen von der Dame gegenüber zuhören müssen. Zur Entspannung gehören auch wohlriechende ätherische Öle. Das sollte nicht durch unangenehme Körperausdünstungen beeinträchtigt werden. Daher ist es auch für jeden Zweiten ein absolutes No Go einen Tag vor dem Saunagang Knoblauch oder Zwiebeln zu essen. Auch auf ein starkes Parfum sollte laut 55 Prozent der Frauen und 46 Prozent der Männer vor dem Saunieren verzichtet werden.

Guten Tag, Herr Kollege

Jeder hat sicherlich schon einmal über diese Situation nachgedacht: Man sitzt entspannt auf der Saunabank, die Tür geht auf und der Chef oder ein Kollege steht plötzlich da. Der Super-Gau. Wie soll man in einer solchen Situation reagieren? "Ruhe bewahren und locker bleiben" sagen sich 74 Prozent der Männer. Das sehen aber nur 43 Prozent der Frauen so. Diese würden die Situation eher so lösen, dass sie sich mit dem Handtuch bedecken und freundlich grüßen.

Welche Sauna-Etikette sollte unbedingt eingehalten werden?

- 52% der Befragten sind der Ansicht, beim Betreten der Sauna soll auf jeden Fall gegrüßt werden
- etwa 80% der Frauen, doch nur etwa 40% der Männer sagen es ist höflich vorher zu fragen, ob der Platz noch frei ist
- 70% der Bafragten geben an, man solle auf jeden Fall genügend Abstand halten, etwa genau so viel Prozent sind der Ansicht man soll vorher fragen bevor man die Hitze der Kabine durch einen Aufguss erhöht

Was sind für Sie die größten Fauxpas in der Sauna?

- bei den Befragten ist es der größte Fauxpas mit dem Handy zu telefonieren
- an zweiter Stelle mit etwa 79% steht auf dem Weg in die oberen Ränge die Handtücher anderer Gäste als Fußmatte benutzen
- der dritt größte Fauxpas ist es ohne Handtuch in die Sauna gehen

Die Online-Umfrage von beauty24 wurde im September 2013 mit 969 Teilnehmern durchgeführt. Davon waren 261 Männer und 708 Frauen.

Die genauen Ergebnissen finden Sie hier>>

News Archiv: Juli bis September 2013