OK

Presse

Sommerurlaub 2012: Für fast jeden Fünften fiel der Urlaub aus

Sommerzeit gleich Badeurlaub. Da sind sich die Deutschen einig. Ob am Meer, Seen, Flüssen oder Bächen, im Sommerurlaub geht's ins kühle Nass. In diesem Jahr ist bei vielen allerdings der Urlaub komplett ausgefallen. Fast jeder fünfte Befragte gab dies an. Zu diesem Ergebnis kam der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 (http://www.beauty24.de) mit seiner aktuellen Umfrage.

Berlin, 08. August 2012. Während die einen gerade in den Urlaub gestartet sind, ist die Ferienzeit in anderen Bundesländern schon vorbei. Die beliebteste Urlaubsart der Deutschen im Sommer ist und bleibt der Badeurlaub. Denn auch in diesem Jahr stand er wieder besonders hoch im Kurs. Fast 30 Prozent haben ihre Sommerferien am Strand verbracht. Das ergab eine Online-Umfrage des Wellnessreise-Veranstalters beauty24. Jeder Fünfte fuhr dagegen lieber in den Wellness-Urlaub. Städtereisen (12,1 Prozent) und Aktivurlaub (11,1 Prozent) landen somit auf den hinteren Plätzen. Doch bei fast einem Fünftel der Befragten fiel der Sommerurlaub komplett ins Wasser. Allerdings nicht, weil das Wetter so schlecht gewesen wäre, sondern weil der Urlaub ist in diesem Jahr für 18,7 Prozent generell ausgefallen ist.

Die Ergebnisse im Überblick:

Welche Art Urlaub haben Sie im Sommer 2012 gemacht?

Antworten Prozent
1. Badeurlaub 28,9 %
2. Wellness-Urlaub 19,9 %
3. Fällt aus 18,7 %
4. Städtetrip 12,1 %
5. Aktivurlaub 11,1 %
6. Andere Art 9,3 %

Die Online-Umfrage von beauty24 wurde im Juli 2012 mit 842 Teilnehmern durchgeführt.

#link http://www.beauty24.de/other/presse/120808_beauty24_sommerurlaub.pdf

Pressemitteilung als PDF. (111 KB)

Alle Pressemitteilungen