OK

Fremdschämen statt Erholen: Wie nervige Hotelgäste zu Entspannungskillern werden

Eine Auszeit vom Alltag nehmen, die Ruhe genießen und die Seele baumeln lassen - das ist das Hauptziel eines Wellness-Urlaubs. Wenn andere Hotelgäste die guten Manieren zu Hause lassen, kann der Traum von einem erholsamen Wellness-Trip schnell zerplatzen. Ob Sauna-Schwätzer oder Extrem-Entspanner: Der Stilexperte Jan Schaumann kennt die skurrilen Angewohnheiten von Urlaubern und hat mit dem Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de eine Top 10 der nervigsten Urlaubstypen zusammengestellt.

Berlin, 2. Dezember 2013. Für viele bedeutet Wellness eine Auszeit vom Alltag, doch manche Urlauber nehmen sich auch eine Auszeit von den guten Manieren. Wer hat das nicht schon einmal erlebt: Drängeln am Buffet, Reviermarkierung mit Handtüchern am Pool oder anhängliche Urlaubsbekanntschaften. Wenn andere Hotelgäste zu Erholungskillern werden, scheint das Entspannen unmöglich. Was am besten hilft? Schmunzeln und die Augen schließen! Das sagt zumindest der Stilexperte Jan Schaumann und hat eine Übersicht von 10 Urlaubstypen zusammengestellt, die jeder kennt aber lieber nicht ein zweites Mal treffen möchte.

Der Smartphone-Sklave
Er trägt sein Smartphone während des gesamten Wochenendes stets bei sich. Ob am Pool, bei der Lomi-Lomi-Massage oder beim romantischen Candlelight-Dinner am Abend. Sobald das Display aufleuchtet, sieht man ihn aufmerksam auf das Gerät fokussiert. Während des Restaurantbesuchs vor dem Eingang Anrufe entgegenzunehmen, hat oberste Priorität. Wellness heißt abschalten, das Smartphone mit inbegriffen.

Die Selbstversorger
Die Selbstversorger betreten den Wellness-Bereich so, wie Reinhold Messner das Basislager am Fuße des Nanga Parbat. Außer einem Zelt haben sie alles dabei. Selbstverständlich wird vor dem Gang ins Wasser das Badethermometer ins selbige gelassen und nach erfolgtem Seegang und einer ausgiebigen Dusche wird wechselseitig gecremt und gesalbt, was die Probe-Tuben hergeben. Denn Inklusivleistungen werden von diesen Gästen besonders gerne und großzügig angenommen.

Der venetianische Wasserspieler
Er beherrscht die beeindruckende Kunst, durch Kleinigkeiten auf sich aufmerksam zu machen. Er taucht drei Bahnen durch das 8-Meter-Becken, um seiner Liebsten anschließend eindrucksvoll zu zeigen, dass er locker noch mehr schaffen würde, indem er beim anschließenden Abtauchen die submarine Poolausstattung unter die Lupe nimmt und über den Beckenrand kommuniziert. Er kann minutenlang regungslos rücklings auf dem Wasser liegen und aus seinem Mund Fontänen unterschiedlichster Stärke, Form und Höhe spritzen lassen. Wegsehen? Unmöglich!

Der Kraul-König
Natürlich hat der König der Schwimmstrecke sein ganzes Equipment dabei. Von der Nasenklammer über die Teflon beschichtete Badekappe bis zum geschlechtsneutralisierenden XXS-Wettkampf-Höschen. Dabei pflügt er die ersten 150 Bahnen im Kraulstil durch das Becken, gefolgt vom Brustschwimmen und prustendem Ausatmen unter Wasser. Nach knapp eineinhalb Stunden wird vor staunendem Publikum die Muskulatur beim abschließenden Rücken-Kraul gelockert - denn der König genießt es, wenn das gemeine Volk ihm huldigt.

Der Extrem-Entspanner
Dieser Gast ist ein Profi in Sachen Wellness. Ihm kann niemand etwas vormachen. "Been there, done it" ist seine Philosophie. Und die tut er liebend gerne kund. Zu jedem Fleck der Erde hat er die passende Anekdote in petto, zu jedem Hotel seine maßgebliche Erfahrung. Quasi in der Sauna geboren, ist ihm kein Aufguss zu heiß, keine Behandlung zu exotisch. Ist eben alles eine Frage der Gewohnheit und der Abhärtung. Während unsereins für einen Sekundenbruchteil die Spitze des großen Zehs unter die kalte Dusche hält, wälzt sich der schwitzende Extrem-Entspanner eine Viertelstunde im künstlichen Schneeberg und schaufelt sich das frische Weiß bis zur Nasenspitze. Selbstverständlich nicht, ohne die anderen Gäste unmissverständlich aufzufordern, es ihm gleichzutun.

Die rustikale Reisegruppe
Alleine oder zu zweit ins Wellness-Hotel? Das kommt für die eingeschworene Reisegruppe nicht infrage. Ob St. Petersburg, Palma oder Oer-Erkenschwick - wir stehen alles gemeinsam durch. Einer für alle und alle für einen. Dass die Zimmer der reizenden Mitreisenden nebeneinander liegen ist klar. Alles andere würde den verbalen Austausch von Balkon zu Balkon erheblich beeinträchtigen. Und drei Tische sind im Restaurant schließlich auch schnell zusammengeschoben. So wird geplaudert, gelacht und zugeprostet. Schließlich ist man ja nicht auf einer Beerdigung, sondern im Kurzurlaub. Und so jung kommt man auch nie wieder zusammen.

Der Mallorca-Major
Er liebt die Ordnung. Struktur ist sein Thema und Orientierung ist für alle da. Insbesondere für die anderen. Klare Ansagen erzeugen keine Missverständnisse. Wenn das Handtuch auf der Liege liegt, ist diese nicht verfügbar. Punkt. Unabhängig davon, ob der Mallorca-Major darauf ruht oder nicht. Schließlich hat er das Gebiet rechtzeitig vor dem Frühstück erobert und zum Beweis seine Fahne darüber gelegt. Damit das klar ist! Und sollte jemand auf die abwegige Idee kommen, diese zu entfernen, nur weil der Major einmal zwei, drei Stündchen unterwegs ist, gibt es Stunk. Eine solche Frechheit und unverschämte Übergriffigkeit muss man sich ja wohl auch nicht bieten lassen. Falls eine übereifrige Servicekraft die verwaisten Handtücher eingesammelt hat, wird auch diese lautstark zurechtgestutzt.

Der Sauna-Schwätzer
Man sitzt mit geschlossenen Augen in der Sauna und lässt seinen Gedanken ebenso wie seinen Schweißperlen freien Lauf. Diese Ruhe. Dieser angenehme Duft und dieses beruhigende, gedämpfte Licht. Bis die Tür aufgeht und er hereinkommt - der Sauna-Schwätzer. Er grüßt mit einem fröhlichen "Mahlzeit!" in die Runde und gibt bei der Saunameisterin, die mit Aufgusseimer, Handtuch und diversen Utensilien das Schwitzbad betritt als erstes ein kühles Bier in Auftrag, um sich im selben Atemzug bei den übrigen Erholungssuchenden zu erkundigen, wer denn das nächste mit ihm trinkt. Ach, so ein Wellness-Wochenende kann schon lustig sein.

Die ganz Natürlichen
Sie lieben es bequem. Und sie lieben es natürlich. Nichts, was einengt oder die Bewegungsfreiheit einschränkt. Und nichts, was Mutter Natur nicht so vorgesehen hat. Der Jogginganzug ist der beste Freund des Wochenendes. Im Partnerlook natürlich, ist klar. Auch darunter wird lockeres getragen. Und die Kombination mit Hausschuhen, Pumps oder Raulederslippern gehört ebenfalls zum Programm. Damit kann man auch mal gut weggehen. Zum Beispiel abends in das Hotel-Restaurant. Oder zum Frühstück. Oder in das SPA. Eigentlich überall hin. Und da Ballonseide so unempfindlich ist, kann das flieder-türkisfarben gemusterte Schmuckstück auch das ganze Wochenende getragen werden.

Die frisch Verliebten
Ach, wie schön! Zwei frisch verliebte Herzen, die sich ihre Zuneigung zeigen. Und allen anderen auch. So romantisch! Hach, das waren noch Zeiten, als die Hormone Tango tanzten und die Schmetterlinge im Bauch kreisten. Ist es nicht süß, wie sie den ganzen Tag Händchen halten? Am Frühstückstisch, an der SPA-Rezeption, zwischen den Liegestühlen und während der Paar-Massage. Und die küssen sich wenigstens noch! Am Buffet ein zartes Küsschen auf die Wange, vor der schmerzhaften Trennung zwecks individuellem Toilettengang ein Hauch von Kuss auf den Mund und ein etwas intensiverer voller Wiedersehensfreude danach. Im Jacuzzi dauert der Kuss dann ein wenig länger an - das ist wahre Liebe!

#link  http://www.beauty24.de/other/presse/131129_PM_beauty24_Entspannungskiller.pdf

Pressemitteilung als PDF. (232 KB)



Weitere Pressemitteilungen:

Wellnessgruß aus der Küche: Zwei Sterneköche bitten mit herbstlichen Wellnessrezepten zu Tisch - Wohlfühlgerichte, die Leib und Seele verwöhnen, machen den Wellnessurlaub perfekt. Die Sterneköche Gregor Hauer, Küchenchef im Resort Die Wutzschleife, und Matthias Stolze, Küchenchef in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, haben exklusiv für beauty24 (https://www.beauty24.de) - dem Portal für Wellnessreisen - zwei Rezepte zum Nachkochen kreiert. >>> weiter lesen
Sommer-Wellness (10.08.2016)
Von Urlaubern für Urlauber: 5 Gründer für Sommer-Wellness - Berlin, 10. August 2016. Hohe Temperaturen und Wellness passen nicht zusammen? Papperlapapp. Wellness im Sommerurlaub ist für Viele eine tolle Alternative zu überfüllten Freibädern und vollen Stränden. Welche Annehmlichkeiten die Urlauber dabei als besonderes Plus empfinden, hat der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de in einer Umfrage ermittelt und die beliebtesten in einem Ranking zusammengefasst. >>> weiter lesen
Ganz erfrischend: Wellness ohne Meer - Berlin, 26. Juli 2016. Sommerurlaub am Meer - der Klassiker. Da das leider viele Urlauber so sehen, sind die Strände überfüllt und trotz tollem Urlaubsziel und aufwendiger Reiseplanung bleibt die gewünschte Erholung aus. Das muss nicht sein, denn gute Alternativen liegen näher als man denkt, wie der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de zeigt. >>> weiter lesen
Berlin, 20. Juni 2016. Viele Sexsymbole der 1990er hatten eine Gemeinsamkeit: auffälliges Brusthaar. Ob Sean Connery, David Hasselhoff oder Robbie Williams - alle zeigten es stolz her und Tom Jones versicherte es angeblich sogar für mehrere Millionen Dollar. Einst ein Überbleibsel aus Urzeiten, das Schutz vor Kälte bieten sollte, wird es heute oft als Zeichen für Männlichkeit gedeutet. Aber ist es wirklich noch ein Merkmal für Attraktivität? Wer die neue Generation der Sexsymbole betrachtet, sucht sie stets vergeblich: die behaarte Männerbrust. Aber wie sehen das die Deutschen - behaart oder lieber gepflegt und zart? Der Wellness-Reiseveranstalter beauty24.de hat sich in einer Kurzumfrage umgehört. >>> weiter lesen
Immer mehr Deutsche wünschen sich einen entspannten Urlaub - ohne Kinder. Die Möglichkeit dazu finden sie in sogenannten "adults-only"-Hotels, die nur Erwachsenen zugänglich sind. Warum die Deutschen diese Hotels buchen und ob auch Eltern dort einchecken würden, hat der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de in einer repräsentativen Studie nachgefragt und einige erstaunliche Entdeckungen gemacht. >>> weiter lesen
Wellness-Trends 2016 (09.03.2016)
Vor zehn Jahren war es noch ein Luxusgut, heute gehört Wellness für viele Menschen einfach mit zum Leben. Im Alltag schaffen es die meisten zu selten, sich wirkliche Ruhepausen zu gönnen. Deshalb wird im Wellnessurlaub Entspannung groß geschrieben. Und dabei sind Erwachsene gerne unter sich. Folglich mischt das Thema "kinderfreie Wellnesshotels" aktuell auch den Markt auf! Was Gäste darüber und über andere Wellnessthemen denken, zeigen die "Wellness-Trends 2016". Außerdem benennen sie aussagekräftige Zahlen zur Entwicklung der Wellnessbranche, basierend auf der Grundlage von zwei Umfragen unter wellnessaffinen Gästen und Wellnesshoteliers. Die Studien wurden Anfang 2016 von der Hotelkooperation Wellness-Hotels & Resorts und dem Wellnessreise-Veranstalter beauty24 durchgeführt. Zur ITB 2016 in Berlin präsentieren die beiden Partner die Ergebnisse. >>> weiter lesen
Hier finden Sie die aktuellen Wellness-Trends 2016 von beauty24 und den Wellness-Hotels & Resorts, die am 9. März 2016 um 11 Uhr auf der ITB in Berlin vorgestellt wurden. >>> weiter lesen
Beim Wellnessreise-Veranstalter beauty24 können sich Auszubildende auf eine hervorragende Lehre verlassen. Für das besondere Engagement während der Ausbildung wurde das Unternehmen zusammen mit 35 weiteren Unternehmen von der IHK Berlin mit dem Zertifikat "Exzellente Ausbildungsqualität" ausgezeichnet. >>> weiter lesen
Die Wellness-Kunden von beauty24 haben entschieden: Das Iberotel Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern erhält den Publikumspreis. >>> weiter lesen
Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 und die Hotelkooperation Wellness-Hotels & Resorts stellen zur ITB in Berlin die Wellness-Trends 2016 vor. Die Pressekonferenz findet am 9. März 2016 von 11.00 bis 11.45 Uhr im Medienzentrum Halle 5.3 im Pressekonferenzraum 1 statt. >>> weiter lesen
Sanfte Wellenbewegungen, vitalisierende Feuchtigkeitspflege aus den Tiefen des Meeres und ein kleines Mitbringsel für Zuhause: Das ist die "Auszeit am Meer". Bei dem speziell vom Wellnessreise-Veranstalter beauty24 konzipierten Wellnessurlaub wird der Gast mit Produkten der Kosmetikmarke THALGO verwöhnt. Die besonderen Entspannungs-Momente der "Auszeit am Meer" mit den Spa-Anwendungen von THALGO können dabei ausschließlich über beauty24 gebucht werden. >>> weiter lesen
Es wird sich wieder liebgehabt. Mit Geschenken am Valentinstag drücken Paare ihre gegenseitige Zuneigung aus. Aber nicht immer kommt die Botschaft an. Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 (https://www.beauty24.de) hat in einer aktuellen Umfrage herausgefunden, welche Geschenke bei den Verliebten überhaupt nicht gut ankommen. >>> weiter lesen
Auch im besten Wellnesshotel kann mal etwas schiefgehen. Kann, sollte aber nicht. Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de hat in einer aktuellen Umfrage herausgefunden, welche Servicepannen für den Gast am ärgerlichsten sind und was als Wiedergutmachung erwartet wird. >>> weiter lesen
Brandneu: beauty24.de Wellnessreisen sind jetzt auch per App buchbar. Die beauty24 Wellness App steht seit kurzem kostenlos im Google Play Store zum Download bereit und ermöglicht eine unkomplizierte Buchung über mobile Endgeräte. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Tablet oder Smartphone mit Android Betriebssystem. >>> weiter lesen
Herbstzeit ist Saunazeit. Für über die Hälfte der Deutschen (53,33 Prozent) ist dabei der Saunaaufguss sehr wichtig. Entspannend oder doch eher anregend: Welches Aroma lassen sich die Deutschen in der Sauna am liebsten um die Nase wedeln? Der Wellnessreise- Veranstalter beauty24.de hat das in einer aktuellen Umfrage herausgefunden. >>> weiter lesen
Sauna, Massage und Co. - Im Wellness-Urlaub werden viele verschiedene Leistungen geboten. Doch oftmals lauern versteckte Kosten hinter diesen Angeboten. Ist beispielsweise der Orangensaft am Frühstücksbuffet im Preis inbegriffen und kann der Fitnessbereich von allen Gästen ohne Zusatzgebühr genutzt werden? Wie die Deutschen zu dem Thema Extrakosten im Wellness-Urlaub stehen und welche zusätzlichen Ausgaben sie am meisten nerven, hat der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de in einer aktuellen Umfrage herausgefunden. >>> weiter lesen
Eine Online-Reisebuchung ist längst selbstverständlich. Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Kundenservice sollten für Reiseportale daher eigentlich kein Problem mehr sein. Doch welche Anforderungen haben die Buchenden selbst? Und was sind die größten Störfaktoren bei einer Online-Reisebuchung? Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de hat das in einer aktuellen Umfrage herausgefunden. >>> weiter lesen
Jeder Zehnte fährt allein in den Wellnessurlaub. Doch diese Tatsache ist noch nicht bis zum Hotelservice durchgedrungen. Eine aktuelle Umfrage des Wellnessreise-Veranstalters beauty24.de zeigt, dass der Service bei Alleinreisenden im besten Fall als unbeholfen bezeichnet werden kann: Entweder werden sie vom Personal ignoriert oder vollgequatscht. Doch das ist nur die Spitze der Service-Ausrutscher: Die Klischees von Katzentisch bis Erwachsenenprogramm sind noch Realität. >>> weiter lesen
Guter Service zählt - gerade im Wellnesshotel werden besondere Ansprüche gestellt. Die Studie des Wellnessreise-Veranstalters beauty24 zeigt, welche Serviceleistungen für Wellnessgäste wichtig sind und was Hoteliers als Pflicht oder Kür ansehen. Fazit: Wunsch und Wirklichkeit im Hotelservice klaffen auseinander. >>> weiter lesen
Hier finden Sie die aktuellen Wellness-Trends 2015 von beauty24 und den Wellness-Hotels & Resorts, die am 4. März 2015 um 11 Uhr auf der ITB in Berlin vorgestellt wurden. >>> weiter lesen
Wellness-Trends 2015 (04.03.2015)
Wellness ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Der Markt wird durch neue Gadgets, Apps & Co. aufgewirbelt. Digital Detox und Social Wellness liegen im Trend. Starkes Umsatzwachstum und eine hohe Investitionsbereitschaft bei Wellnesshotels stimmen die Wellness-Branche auf ein weiteres positives Jahr ein. Das sind die Schlagworte der Wellness- Trends 2015. Sie basieren auf einer Gäste- und Hotelierstudie des Wellnessreise-Veranstalters beauty24 und der Hotelkooperation Wellness- Hotels & Resorts, die zur ITB in Berlin bereits zum 10. Mal in Folge Entwicklungen und Trends bei Wellnessreisen präsentieren. >>> weiter lesen
Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 und die Hotelkooperation Wellness-Hotels & Resorts stellen zur ITB in Berlin die Wellness-Trends 2015 vor. Die Pressekonferenz findet am 4. März 2015 von 11.00 bis 11.45 Uhr im Medienzentrum Halle 5.3 im PK-Raum statt. >>> weiter lesen
Wer kennt sie nicht, die große Verführung in der Vorweihnachtszeit: Lebkuchen, Stollen, Schokoweihnachtsmänner oder Spekulatius. Das ganze Jahr über wurde streng Diät gehalten und dann kommt die Weihnachtszeit. Doch welche Weihnachtsleckerei essen wir Deutschen am liebsten? In einer aktuellen Umfrage hat der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 (http://www.beauty24.de) herausgefunden, auf welche Spezialität gar nicht verzichtet werden kann und wie gegen die angefutterten Pfunde vorgegangen wird. >>> weiter lesen
Die Temperaturen sinken und der Winter klopft an die Tür. Eine perfekte Zeit, die Badewanne mit warmem Wasser zu befüllen und seinen Körper mit Wellness zu verwöhnen. Für alle Frostbeulen hat der Wellnessreise - Veranstalter beauty24 (http://www.beauty24.de) jetzt die beliebtesten Wellnessbäder zusammengestellt. >>> weiter lesen
Vom Tourismus weitestgehend unentdeckt, ist der Oman aktuell ein Geheimtipp für Entspannungs- und Erholungssuchende. Grüne Oasen, atemberaubende Wüsten, zerklüftete Berglandschaften, einsame Sandstrände, imposante Festungen und herzliche Gastgeber machen den Wellnessurlaub im Orient zu einem Erlebnis. Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 hat die Destination nun als neues Reiseziel mit ins Angebot aufgenommen und in märchenhafte Kurzreisen verpackt: Luxus-Trips nach Salalah oder Maskat in exklusive Resorts einschließlich Spa-Paket, Halbpension und Flug. >>> weiter lesen
So mancher Beauty-Mythos hält sich hartnäckig wie weiße Socken in Sandalen. Einige davon scheinen Jahrzehnte zu überdauern, obwohl die Beauty-Industrie immer wieder Aufklärungsarbeit leistet. Da sich viele dieser Irrtümer offenbar nur schwer beseitigen lassen, hat der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 hier die zehn amüsantesten auf einen Blick zusammengestellt. >>> weiter lesen
Wohin man in den europäischen Großstädten auch blickt, überall sind Männer mit Vollbärten zu beobachten. Ob schwarz, braun oder blond - Haare im Gesicht sind definitiv en vogue. Aber wie sieht es mit dem Rest des männlichen Körpers aus? Rasiert Mann sich heutzutage auch unter der Achsel? Etliche Jahre nach dem Trend der männlichen Ganzkörper-Rasur zeigt eine Umfrage des Wellnessreise-Veranstalters beauty24.de, dass besonders die Beziehung von Männern und Achselhaaren immer noch nicht geklärt ist. >>> weiter lesen
Grillkohle, Steaks und Sonne - wenn von Terrassen, Gärten und Parks Rauch aufsteigt, kann dies nur eines bedeuten: In Deutschland grassiert wieder das Grillfieber. Egal wo man sich bewegt, überall liegt rauchiger Duft in der Luft. Selbst im Wellnessurlaub geht es nicht ohne: Der Wellness-Reiseveranstalter beauty24.de hat in einer aktuellen Umfrage herausgefunden, dass der Trend zum (gesunden) Grillen bis in die Wellness-Branche vorgedrungen ist. >>> weiter lesen
John Wayne bei der Maniküre, Sylvester Stallone im Verwöhnbad - zumeist verbinden wir echte Kerle nicht mit einem Wellness-Verwöhnprogramm für Körper und Seele. Aber die Zeiten, in denen Männer lieber in Bier als in Milch und Honig badeten, sind vorbei. In einer aktuellen Umfrage hat der Wellness- Reiseveranstalter beauty24.de herausgefunden, auf welche Art Männer sich besonders gerne verwöhnen lassen. >>> weiter lesen
Wenn die Temperaturen steigen und die Sonne strahlt, ist nichts erfrischender als ein Sprung ins kühle Nass. Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de hat sich auf die Suche nach den schönsten Außenpools Deutschlands begeben und zeigt die idyllischsten Wasseroasen, an denen es sich besonders gut relaxen lässt. >>> weiter lesen
Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem unser Angebot nicht zufriedenstellend dargestellt werden kann. Wir empfehlen eine aktuelle Browserversion unter folgendem Link herunterzuladen:
Browser-Update

Diesen Hinweis schließen