OK
Autor: David Liebenow
02.02.2012

Junggesellinnenabschied

Die große Liebe ist gefunden, der Tag der Hochzeit naht. Jetzt ist es Zeit, den Jungesellinnenabschied zu feiern.

In Deutschland ist es Brauch, dass die Braut mit ihren Freundinnen von Kneipe zu Kneipe zieht, mehr oder weniger lustige Aufgaben und Rätsel lösen muss und viel Alkohol fließt.

Für alle, die das nicht mögen, gibt es eine Alternative. Erleben Sie den Junggesellinnenabschied doch mal ganz erholsam und entspannend.

In der Beautyfarm in Bad Neuenahr werden Sie (allein oder mit Ihren Freundinnen) einen ganzen Tag lang von Kopf bis Fuß verwöhnt. Genießen Sie eine intensive Gesichtsbehandlung, eine Rückenmassage, ein Paraffinbad für seidige Hände, Lackieren der Fingernägel und ein Zitronenfußbad - der Frischekick für müde Füße. Alles wird mit einer Kamera festgehalten und Sie können Ihre Erinnerungen auf CD mit nach Hause nehmen.

Der ungewöhnliche Junggesellinnenabschied kostet nur 87,- Euro pro Person.

News Archiv: Januar bis Juni 2012