OK
Autor: Carolin Schmidt
29.08.2012

Neu bei beauty24: Entspannung in der Prignitz

Sie kommen aus einer lebendigen Stadt, wie Berlin und sehnen sich nach ein paar Tag, um mal wieder Luft zu holen und durch zu atmen?

Dann haben wir genau das richtige Angebot für Sie, welches sich so gut wie vor der Haustür befindet, nämlich im schönen Brandenburg. Hier findet man eine scheinbar unberührte Natur mit grünen Wäldern, weiten Feldern und klaren Flüssen und Seen, die an lauen Sommertagen herrliche Erfrischungen bieten. Hier lässt es sich den Spätsommer auf eine wunderbare Art und Weise zelebrieren.

beauty24 stellt Ihnen heute ein Hotel in der Prignitz vor, eines der neuen Partnerhotels auf beauty24.de!

Lage und Umgebung des Hotels
Das drei Sterne Gästehaus befindet sich im malerischen Wolfshagen, genauer gesagt auf halbem Weg zwischen Hamburg und Berlin, in der landschaftlich schönen Prignitz. Als familiär betriebenes Gästehaus, dass sich in ländlicher Abgeschiedenheit und einem dörflichen Idyll befindet, wurde es 2002 in einem im Jahr 1868 erbauten Gutsgebäude eingerichtet. Unmittelbar an den Radwanderrouten "Tour Brandenburg" und "Gänsetour" gelegen, bietet die Umgebung die besten Vorraussetzungen für einen Aktivurlaub. Besonders die Gäste, die gerne Fahrrad fahren, kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Wenn Sie Ihren Drahtesel nicht extra mitbringen möchten, soll auch das kein Problem darstellen. Mieten Sie sich einfach ein Rad im Gästehaus. Zudem verfügt Wolfshagen, das mitten im Stepenitztal liegt und von jeder Menge Wald umgeben ist über ein großzügiges, gut ausgeschildertes Wanderwegesystem, dass dazu einlädt die wundervolle Natur zu genießen und die heimische Tierwelt zu erkunden. Für alle, die das Wasser lieben gibt es natürlich auch die ein oder andere Möglichkeit. So kann man von Juni bis September auf der Stepenitz ab Wolfshagen mit dem Kanu die reizvolle Flusslandschaft entdecken. Wenn Sie sich dafür interessieren sollten, hilft Ihnen das Personal des Gästehauses gerne bei der Kontaktaufnahme zu den örtlichen Anbietern. Auch Kulturfans sind hier, in Wolfshagen genau richtig. In der unmittelbaren Nachbarschaft befindet sich das Schlossmuseum Wolfshagen. In dem 1771 errichteten Gutshaus werden mit authentischem Gutshausinventar eingerichteten historischen Wohnräumen, die adlige Wohnkultur sowie die Geschichte des Hauses und seiner Besitzer vorgestellt. Als Highlight des Museums gilt eine bedeutende Sammlung an europäischen Gebrauchsporzellan aus vier Jahrhunderten und aus ca. 50 verschiedenen Manufakturen. Auch die das Schloss umgebende rekonstruierte kleine Gartenanlage des ehemaligen Lenné-Parks sollte man nicht außer Acht lassen. Weitere Ausflüge in der Umgebung von Wolfshagen, die man in Tagesausflügen gut erreicht, sind unter anderem das Königsgrag von Seddin, die Klöster Marienfließ und Heiligengrabe, das grandiose Modemuseum im Schloss Meyenburg, das Stadt- und Brauereimuseum in Pritzwalk, die Altstädte von Perleber sowie der Plauer See und die Müritz. Ein echter kultureller Leckerbissen sind jedes Jahr Mitte Juli die Elblandfestspiele in Wittenberge sowie die im August statt findenden Konzerte der Lotte-Lehmann-Woche. Für Familien mit Kindern stellen der Elefantenhof im nahen Platschow sowie der schöne Heimattierpark in Perleberg ein besonderes Erlebnis dar.

Wellness und Wohlbefinden
Um abschalten zu können steht Ihnen ein kleiner aber feiner Wohlfühl-Bereich zur Verfügung. Hier kann man sich zurück lehnen und einige ausgewählte Behandlungen genießen, die sich wohltuend auf Ihr Befinden auswirken werden. Dafür ist ein lichtdurchfluteter Massage- und Behandlungsraum vorgesehen. Vor allem im Alltag kommt es schnell dazu, dass man unter Verspannungen leidet. Warum sich also keine Massage gönnen wenn man im Urlaub ist. Allein der Gast hat die Wahl zwischen einer Ganzkörper oder Teilkörper Aromaöl Massage, einer Honig-Ingwer Massage, einer klassischen Fußmassage oder Fußreflexzonenmassage, einer Seidenhandschuh Massage, einer Kräuterstempel Massage sowie einer Kräuterstempel Gesichtsmassage oder einer Edelsteingesichtsmassage.

Abgerundet wird das Anwendungsangebot durch pflegende Peelings und Packungen, die Ihrer Haut ein schönen Glanz verleihen. Dazu gehören unter anderem Heu- und Honigpackungen sowie Ganzkörperpeelings. Natürlich bietet das Gästehaus auch bereits auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Arrangements an. Wie wäre es beispielsweise mit dem Sommer Special 2012 inklusive einer Ganzkörper Aromaöl Massage, vier Stunden in der bekannten Kurtherme Bad Wilsnack sowie fünf Prozent Rabatt auf dazu gebuchte Anwendungen oder vielleicht doch lieber die Entspannungsreise für Sie und Ihn mit Seidenhandschuhmassage, Honig Massage, Edelstein-Gesichts-Massage, Hot Stone Massage, Kopf-Nacken-Massage und Sonderpreisen für die Kurtherme Bad Wilsnack. Auf keinen Fall enfallen lassen, sollten Sie einen Besuch in der hauseigenen Sauna, die sich im romantischen Gewölbekeller befindet.

Kulinarische Genüsse
Zum entspannten verweilen und genießen lädt das hoteleigene Restaurant mit seinen 60 Plätzen ein. Hier erhält man leckere Köstlichkeiten in Form von frisch zubereiteten, ländlich-typischen Gerichten.

Auch am Morgen können Sie den Tag mit einen lecker, ländlichen Frühstück starten. Sofern es das Wetter zulässt hat man im Sommer die Möglichkeit sich auf die Terrasse zu setzen und es sich auf den Liege- und Sitzgruppen so richtig gemütlich zu machen oder sich ein schattiges Plätzchen unter den Eschen zu suchen.

Zimmer

Das Gästehaus verfügt über insgesamt vierzehn individuell und geschmackvoll eingerichtete Doppel- und Einzelzimmer. Die sehr großzügigen Zimmer haben elegante Dielenfußböden, stilvolle Möbel im Landhausstil sowie geräumig und hell geflieste Bäder.

Zur Grundausstattung der Zimmer gehören: Dusche, Bademantel, Föhn, Fernseher und Telefon. Einige Zimmer verfügen sogar über eine kleine Einbauküche. Ganz nach Ihren Bedürfnissen können Sie wählen ob Sie ein Zimmer im Erd- oder Dachgeschoß haben möchten.

Haben Sie Lust bekommen auf einen spontanen Urlaub in Brandenburg und möchten mehr über das Gästehaus erfahren? Dann klicken Sie ganz einfach hier.

News Archiv: Juli bis September 2012