OK
Autor: Carolin Schmidt
16.07.2012

Neu bei beauty24: Wellness in Trier / Mosel

Eingebettet in die Ausläufer der südlichen Eifel und des nördlichen Hunsrücks, umrahmt von den Flusstälern der Mosel, Kyll und Sauer zwischen Hochflächen, Tälern, Flussauen und Rebenhängen zeigt sich die Landschaft des Trierer Landes und des angrenzenden Großherzogtums Luxemburg von einer äußert reizvollen und abwechslungsreichen Seite.

Hier kann man fern ab von Lärm und Hektik der Großstadt jede Menge Ruhe, aber auch aktive Erholung finden. Ein Besuch der Region im Herzen Europas schafft einen erlebnisreichen und unvergesslichen Aufenthalt. Warum also in die Ferne schweifen, wenn das Gute näher liegt als man denkt?

beauty24 stellt Ihnen heute das Wellnesshotel in Trier vor, eines der neuen Partnerhotels auf beauty24.de!

Lage und Umgebung des Hotels
Das schöne 4-Sterne-Superior-Hotel befindet sich im Stadtzentrum von Trier, welche als die älteste Stadt Deutschlands gilt und im Jahr 1986 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Eingebettet in ein reizvolles Umland, umgeben von Wäldern und Bergen, bietet die Region optimale Bedingungen für sämtliche Aktivitäten unter freiem Himmel. Ganz egal ob Sie gerne reiten, Fahrrad fahren oder durch die Natur wandern hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Trier hat aber vor allem eins, und zwar jede Menge Kultur. Eine Sache, die auf keinem Fall in Ihrem Programmablauf fehlen darf ist die Porta Nigra, ein mächtiges Stadttor am Nordrand der Altstadt, welches im 2. Jahrhundert nach Christus errichtet wurde. Seinen Namen bekam das Schwarze Tor jedoch erst im Mittelalter, als der Sandstein nachgedunkelt war. Heute ist noch ein Teil des ehemaligen Simeonstifts erhalten, der das Städtische Museum beherbergt. Wenn Sie schon mal in der Nähe sind, können Sie auch gleich, die nordöstlich der Porta Nigra gelegene St.-Paulin-Kirche besuchen. Erbaut von dem berühmten Barockbaumeister Balthasar Neumann, gilt Sie als eine der bedeutendsten Barockbauten des Rheinlands. Schlendern Sie weiter über den Hauptmarkt, dem Zentrum der Altstadt mit Marktkreuz und Marktbrunnen. An der Südseite steht die gotische Kirche St. Gangolf, im Westen, die im 15. Jahrhundert errichtete Steipe, einem Gebäude, in dem einst das Marktgericht tagte. Ebenso am Markt, ragt der Frankenturm empor, ein Wohnbau des 11. Jahunderts. Östlich vom Markt befindet sich eine weitere Attraktion, der im 11./12. Jahrhundert entstandene Dom. Bemerkenswerte Bestandteile der Ausstattung, die Sie gerne besichtigen können, sind die romanische Chorschranke und die Kanzel sowie diverse Grabdenkmäler. Das bedeutendste Stück des Domschatzes im sogenannten Badischen Bau ist jedoch der St.-Andreas-Tragaltar aus dem 10. Jahrhundert. Nahe dem Dom präsentiert das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum sakrale Kunst aus der Zeit des frühen Christentums, des Mittelalters und der Neuzeit. Hinzu kommen auch zahlreiche Funde von den frühchristlichen Gräberfeldern der Stadt Trier. Nur wenige Minuten vom Hauptmarkt entfernt werden im Spielzeugmuseum nicht nur Kinderherzen zum strahlen gebracht. Ein weiteres Museum, welches sehr empfehlenswert ist, ist das Rheinische Landesmuseum, welches Ihnen eine Sammlung zur Vor- und Frühgeschichte zeigt, aus der römischen, frühchristlichen und fränkischen Zeit sowie ferner zur mittelalterlichen und neuzeitlichen Kunstgeschichte. Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Stadterkundung sollten die Ruinen der römischen Kaiserthermen bilden. Dabei handelt es sich um eine der größten Bäderanlagen des Römischen Reiches. Von den Kaiserthermen gelangt man in nur wenigen Gehminuten zum römischen Amphitheater, das um das Jahr 100 nach Christus angelegt wurde und heutzutage nur noch in Resten vorhanden ist. Hier fanden zu längst vergangenen Zeiten prachtvolle Kampfspiele statt, welche an die 20 000 Besucher verfolgten. Aber auch was die Umgebung betrift, finden Sie viele Ausflugsziele. Ein Besuch lohnt beispielsweise der Weinort Konz, der mit seinem Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheiderhof die Gäste anlockt. Oder Sie fahren einen Tag nach Igel, einem Ort den man in nur acht Kilometer oberhalb von Trier erreicht. Hier können Sie unter anderem die Igeler Säule, ein etwa 23 Meter hohes Grabdenkmal einer Tuchhändlierfamilie aus dem 3. Jahrhundert nach Christus begutachten. Oder Sie nehmen sich die Zeit und fahren nach Nenning. Hier wurde im Jahr 1852 der Rest einer römischen Prunkvilla freigelegt, deren großer Mosaikboden zu den schönsten nördlich der Alpen zählt.

Wellness und Wohlbefinden
Nach so vielen Erlebnissen, haben Sie sich natürlich auch eine ordentliche Portion Erholung im Wellness-Bereich verdient. Lassen Sie sich vom Fachpersonal ausgiebig verwöhnen und lehnen Sie sich während einer angenehmen Anwendung ruhig zurück und vergessen Sie den hektischen Alltag. Sie werden sehen Ihr Körper wird es Ihnen danken. Es ist ganz Ihnen überlassen, ob Sie gleich ein ganzes, für Sie fertig geschnürrtes Wellness-Arrangement buchen möchten oder sich Ihre Leistungen selbst zusammen stellen möchten. Mit einer Massage können Sie sich sämtliche Verspannung des Alltages einfach weg massieren lassen.

Angefangen von einer Kräuterstempelbehandlung, über eine Hot-Stone Behandlung, bis hin zu einer Fußreflexzonenmassage und einer Vollmassage, haben Sie die Qual der Wahl. Aber auch der kosmetische Teil kommt nicht zu kurz. Genießen Sie traumhafte Gesichtsbehandlungen, die kleine Stressfältchen im Nu verschwinden lassen oder herrliche Körperbehandlungen, wie wohltuende Packungen und pflegende Peelings. Neben den Behandlungen haben Sie aber auch die Möglichkeit, sich auf eigene Faust im Wellness-Bereich zu entspannen. Der römische Wellnessbereich bietet Ihnen acht Themenbereiche, in den Sie ausgiebig relaxen können. Im Laconium erleben Sie ein Gefühl von Frische und tiefer seelischer und körperlicher Erholung. Das trockene Schwitz- und Entschlackungsbad hilft bei ca. 55 °C den Körper optimal zu entgiften und körpereigene Abwehrkräfte zu mobilisieren. Schwitzen können Sie auch, wie es die Römer bereits gertan haben, im angenehm warmen Römischen Dampfbad. Des Weiteren steht Ihnen eine 60 - 90 °C heiße Sauna zur Verfügung.

Gleich im Anschluss können Sie sich Ihre wohlverdiente Erfrischung in antiker Atmosphäre, in der Eisgrotte holen. Für einen aufregenden Wasserspaß sorgen die Erlebnis- und Aromaduschen. Jetzt ist es an der Zeit sich selbst zu genießen. Entspannen und relaxen Sie in unserem Ruheraum oder auch im Freibereich der schönen Dachterrasse. Sie möchten auch während Ihres ganz persönlichen Wohlfühlurlaubs fit bleiben, dann können Sie, den täglich von 6.00 bis 22.00 Uhr geöffneten Fitnessraum besuchen, der für Sie Fahrradergometer, Crosstrainer und Laufband bereit hält.

Kulinarische Genüsse
In Ihrem Urlaub sollten Sie mal nicht auf die lästigen Kalorienen achten müssen und sind deshalb recht herzlich in dem hoteleigenen Restaurant im Park eingeladen, welches als wahrer Restaurant-Tipp für Trier- Spezialitäten mit marktfrischen Produkten und ausgesuchtem Moselwein gilt. Bei schönem Wetter erwarten Sie kulinarische Spezialitäten in dem mediterran gestalteten Innenhof.

Auch um die Mittagszeit können Sie sich mit einem wohlverdienten Lunch verwöhnen lassen. Jeden erste Sonntag im Monat können Sie zudem einen leckeren Brunch mit untermalender Live-Musik vom Feinsten erleben. Begleitend zu den Gerichten können sie sich erlesene Weine von einem renommierten Weingut aus Trittenheim servieren lassen. Gemütliche Stunden können Sie in der Bar mit internationalem Flair, umgeben von römischen Elementen, verbringen. Hier werden Ihnen lecker fruchtige Cocktails für den perfekten Abschluss Ihres Tages gemischt. Zusätzlich wird das Angebot durch ein reichhaltiges Sortiment an alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken bereichert. Wenn zwischendurch der kleine Hunger kommt, können Sie aus Gerichten aus der Snackkarte wählen.

Zimmer

Einen gemütlichen Rückzugsort finden Sie in den Hotelzimmern, die über eine kompfortable Einrichtung verfügen. Zur Ausstattung zählen unter anderem Safe, SAT-TV, Kabel-TV, Pay-TV, Minibar, Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeit, Telefon, Klimaanlage und kostenloser LAN Internetzugang.

Sowohl Raucher als auch Nichtraucher fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Außerdem stehen extra Zimmer für Allergiker und körperich eingeschränkte Menschen bereit. Für längere Aufenthalte bieten sich die Junior Suiten mit Sitzecke an. Wer mehr Anspruch hat, sollte über die Buchung einer Suiten mit getrenntem Wohn- und Schlafzimmer und eigener Terrasse nachdenken.

Haben Sie Lust bekommen auf einen entspannten Urlaub im schönen Trier? Dann schauen Sie heute noch in die exquisiten Hotelangebote und buchen Sie sich einen unvergesslichen Aufenthalt.

News Archiv: Juli bis September 2012