OK
Autor: David Liebenow
18.07.2012

Neu bei beauty24: Hotel in Hannover

Besuchen Sie das schöne Hannover an der Leine, Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsens und bedeutender Industrie- und Handelsplatz.

Eingang bei Nacht

Als Messestadt hat Hannover in den vegangenen Jahren stark an internationaler Bedeutung zugenommen. Aber auch Kultur- und Wellnessgäste werden hier recht herzlich willkommen geheißen. Allein in der Altstadt findet man noch herrliche alte Bausubstanz, obwohl die Innenstadt im Krieg zu fas 85 Prozent zerstört war. Kommen Sie her und überzeugen Sie sich ganz persönlich.

beauty24 stellt Ihnen heute das Hotel in Hannover vor, eines der neuen Partnerhotels auf beauty24.de!

Lage und Umgebung des Hotels
Das vier Sterne Business-Hotel mit Wellness-Bereich in Hannover wird eingerahmt vom ca. 110 Hektar großen Tiergarten und bietet daher viel grüne Natur und Entspannung. Die historische Altstadt hält viele sehenswerte Gebäude und Denkmäler bereit, die von der Geschichte Hannovers berichten. Wenn Sie die Innenstadt besichtigen möchten bietet es sich an, dem sogenannten Roten Faden zu folgen. Dabei handelt es sich um eine gut vier Kilometer lange rote Leitlinie, die zu 36 sehenswerten Punkten der Innenstadt führt. Ausgangs- und Endpunkt ist die Touristeninformation direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Der rote Faden führt Sie unter anderem zum klassizistischen Opernhaus, welches in der Zeit zwischen 1845 und 1852 nach den Plänen von Georg Friedrich Laves entstanden ist. Weiter schlendert man durch die Georgstraße, Hannovers Prachtboulevard, nach Süden zum Georgsplatz. Unweit westlich erhabt sich die Ruine der Aegidienkirche mit ihrem Turm mit Glockenspiel. Aus dem 14. Jahundert stammend gilt sie heute als Mahnmal der Opfer beider Weltkriege. In Hannovers Wahrzeichen, dem im wilhelminischen Stil erbauten Rathaus, veranschulichen Modelle in der Eingangshalle die Stadtentwicklung. Zusätzlich kann man mit einem Schrägaufzug zur fast 100 Meter hohen Kuppel hinauffahren und den herrlichen Rundblick genießen. Haben Sie genügend Zeit mitgebracht, dann sollten Sie den roten Faden an dieser Stelle kurz verlassen und durch den Maschpark zum Maschteich laufen. Der 2,4 Kilometer lange und bis zu 530 Meter breite See wurde in der Zeit von 1934 bis 1936 künstlich angelegt und gilt als Hannovers großes Sport- und Erholungsgebiet, in dem man ein Motorboot-Linienverkehr, ein Strandbad, eine Segelschule und schöne Uferwege findet. Am Nordostufer des Sees hat das Sprengel-Museum seinen Sitz. Es präsentiert Kunst des 20. Jarhunderts mit Werken von Beckmann, Klee, Nolde, Picasso und vielen mehr. Östlich gegenüber dem Marschpark finden Sie das Niedersächsische Landesmuseum, welches vier Abteilungen mit vorgeschichtlicher, natur- und völkerkundlicher Sammlung sowie die Niedersächsische Landesgalerie mit europäischer Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart beherbergt. Wieder auf dem roten Faden angekommen, könnte man als nächstes das Kestner-Museum besuchen, welches Kunstgegenstände aus fünf Jahrtausenden menschlicher Kulturgeschichte beinhaltet. Darunter eine beachtenswerte ägyptische Sammlung. Der nächste bemerkenswerte Bau ist das Leineschloss, welches im 17. Jahrhundert als Residenz der Herzoges Georg von Calenberg erbaut wurde. Der rote Faden führt nun weiter am Hohen Ufer der Leine entlang. Blickfang sind hier die sogenannten Nanas, pralle Skulptuen von Niki de Saint Phalle, deren Aufstellung in den 1970er-Jahren für viel Aufregung gesorgt hatte. Jeden Samstag können Sie hier, am Hohen Ufer ein lebhaftes Treiben erleben, denn dann findet hier ein großer Flohmarkt statt. Der Ballhof gilt als schönstes Fachwekhaus der gesamten Stadt. Heute dient es als Schauspielhaus des Niedersächsischen Staatstheaters und lädt zu unterhaltsamen Abenden ein. Ein schönes Beispiel für die norddeutsche Bachsteingotik ist die Marktkirche, direkt am Marktplatz. Besichtigen Sie Schnitzaltar und Bronzetaufbecken, welche noch aus dem 15. Jahundert stammen. Beim Kröpcke hat man den letzten Punkt des roten Fadens erreicht. Er gilt als zentralen Punkt der Innenstadt und zeigt die Rekonstruktion der alten Köpcke-Uhr. Alle kleinen Gäste, die nach Hannover kommen freuen sich bestimmt sehr doll über einen Besuch im Tier-Erlebnispark, in dem insgesamt 2600 Tiere eine große Zahl an Besuchern anlocken.

Wellness und Wohlbefinden
Genießen Sie auch angenehme Stunden im Fitness- und Wellnessbereich. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und sämtlichen Stress des Alltages vergessen. Wählen Sie aus einem umfangreichen Wellness-Angebot Ihre persönlichen Beautyfavouriten aus und lassen Sie sich vom Fachpersonal so richtig verwöhnen. Ob traumhaft schöne klassische Massagen, pflegende Gesichtsbehandlungen, Maniküre und Pediküre, Sie werden hier die Qual der Wahl haben. Aber auch ohne Anwendung, steht Ihnen die eine oder andere Annehmichkeit im Wellness-Bereich zur Verfügung.

Sauna

Ordentlich ins Schwitzen kommen Sie in der Sauna oder im etwas angenehmer temperierten Dampfbad. Weiterhin gibt es eine Infrarot Kabine sowie eine Hydro Jet Massage. Um auch in Ihrem Wohlfühlurlaub fit zu bleiben, können Sie die verschiedene Fitnessgeräte nutzen. Zusätzlich werden Bewegungsprogramme, wie zum Beispiel Training gegen Rückenprobleme, Pilates, Power Yoga, Aerobic, Fatburner und vieles mehr angeboten. Wenn Sie Interesse haben, haben Sie sogar die Möglichkeit an einem Personaltraining mit Fitness- und Ernährungsberatung teil zu nehmen.

Kulinarische Genüsse
Auch Schlemmen soll in Ihrem persönlichen Wohlfühlurlaub erlaubt sein. Genießen Sie neben köstlichen Gerichten den herrlichen Ausblick auf den Tiergarten. Probieren Sie sich zum Mittag oder Abendessen durch die vielfältige Auswahl der wechselnden Buffets mit herzhaften Gerichten aus der Steakkarte oder mit internationalen Gerichten aus der umfangreichen Menükarte. Nachmittags können alle Naschkatzen die Wahl aus den sündhaften Torten- und Kuchen-Angebot treffen.

Tisch am Fenster

Sobald es draußen warm wird und die Sonne lacht können Sie sich auch gern ein schönes Plätzchen auf der Terrasse suchen. Genießen Sie auch den Biergarten im mediterranen Flair und besuchen Sie ihn bereits zum Frühstück. Oder lassen Sie sich am Abend in einer tollen Atmosphäre mit einem frisch gezapften Bier vom Faß und einem leckeren BBQ richtig verwöhnen. Außerdem bietet Ihnen die Hotelbar die Gelegenheit, den Tag mit einer großen Auswahl an exotischen Cocktails, Bier oder erlesenem Wein ausklingen zu lassen.

Zimmer

Es warten außerdem 178 helle, freundliche Zimmer und eine stilvolle Einrichtung, die die richtige Atmosphäre zum Wohlfühlen und Relaxen schaft, auf Sie.

Doppelzimmer - Komfort

Alle Zimmer verfügen über eine komfortable Ausstattung, zu der unter anderem TV, Pay TV, Businessschreibtisch, Radio, analoger Modemanschluss, Wireless Lan, Telefon, Minibar, Hosenbügler und ein Bad mit Dusche oder Badewanne gehören.

Sind Sie neugier geworden auf das schöne Hannover? Dann übelegen Sie nicht länger und durchstöbern Sie die attraktiven Hotelangebote in Niedersachsen.

News Archiv: Juli bis September 2012