OK
Autor: Carolin Schmidt
05.07.2012

Neu bei beauty24: Schlosshotel an der Lübecker Bucht

Sie wollen das herrliche Wetter richtig auskosten und sich einen Kurzurlaub gönnen? Dann haben wir genau das richtige für Sie! Auf geht es zur Sommerfrische an die schöne Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern. Hier finden Sie den einmaligen Einklang von Natur, Historie und Tradition.

Lassen Sie sich beeindrucken von einer unglaublichen Landschaft, den geschichtsträchtigen Städten, die ab dem 12. Jahrhundert entlang der Handelsstraßen errichtet wurden, der traumhaften Boddenlandschaft, den alten Fischerhäfen, den atemberaubenden Naturschutzgebieten, den Traditionen der Hansestädte, den gewaltige Bauten der Backsteingotik sowie den Schlössern und Herrenhäusern. Schon der niederdeutsche Dichters Fritz Reuter sagte einst: "Das Paradies muss hier gelegen haben". Überzeugen Sie sich selbst davon, dass Mecklenburg-Vorpommern eine Reise wert ist.

beauty24 stellt Ihnen heute das Schlosshotel an der Lübecker Bucht vor, eines der neuen Partnerhotels auf beauty24.de!

Lage und Umgebung des Hotels
Das elegante vier Sterne Schlosshotel aus dem Jahr 1745 ist umgeben von Hansestädten und Ostseebädern und dennoch abseits, ruhig und im Grüne gelegen. Es befindet sich in einem traumhaften Parkgelände, während eine imposante Lindenallee Sie in nur wenigen Minuten zum Strand der Lübecker Bucht führt. Lassen Sie sich von der traditionsreichen Gutsanlage, die Historie und Moderne vereint beeindrucken. Das feine, weiße Herrenhaus hat bereits eine lange Geschichte hinter sich, worauf unter anderem die Wappen dreier Adelshäuser auf einem Relief über dem Mittelteil der Häuserlängsfront der Hofseite hinweisen. Darunter befindet sich unter anderem das von Booth'sche Wappen, denn der Bauherr des Schlosses ist kein anderer, als Wilhelm Ludwig Hartwig von Booth. Der Sage nach geriet ein Ritter bei schwerem Gewitter in Seenot und schwor, sofern er den Sturm überleben sollte, drei Dörfer zu errichten.

Er überlebte, landete in Schwansee und nannte sich fortan Booth und erfüllte sein Versprechen. In Kalkhorst ließ er eine Kirche bauen und gründete die Orte Brook, Hohen Schönberg und Kalkhorst. Die Schlossgut-Anlage selbst ist heute fast noch wie damals. Dutzende imposante Baumriesen, darunter ein 100-jähriger Birnbaum, der heute noch Früchte trägt, schmücken den Park. Sogar der Schlossteich, der einst mit Lindenbäumen umpflanzt war ist noch vorhanden. Und auch die Stuckdecken in den Gesellschaftsräumen sind nach wie vor äußerst sehenswert. In der ehemaligen Küche, dem jetzigen Restaurant, ist noch heute der ehemalige artesische Brunnen zu bestaunen. Nutzen Sie das Schloss als kleine, exklusive Flucht aus dem Alltag. Genießen Sie Ihren Urlaub und gehen Sie auf Entdeckungstour, denn hier gibt es jede Menge zu erleben. Vor allem für all diejenige, die gerne aktiv unterwegs sind gibt es jede Menge zu tun. Sie schwingen gerne mal den Schläger? Dann sind Sie auf dem 130 Hektar großen Golfplatz mit Ostsee-Meerblick genau richtig. Der traditionsreiche 27-Loch-Platz befindet sich oberhalb des Brodtener Steilufers der Lübecker Bucht und gewährt weite Blicke über die Ostsee bis hin zur ostholsteinischen und mecklenburgischen Küste. Wer es etwas größer mag, der sollte den 1973 eröffneten 36-Loch-Golfplatz am Timmendorfer Strand besuchen, welcher von dem renommierten Golfplatzarchitekten Dr. Bernhard von Limburger entworfen wurde. Wer sich noch mehr auspowern möchte, sollte sich unbedingt den hoteleigenen Badmintonplatz widmen. Trainieren Sie Ihre körperliche Fitness mit Schnelligkeit und großer Laufintensität. Es kann sowohl von zwei Spielern als Einzel, als auch von vier Spielern als Doppel oder Mixed gespielt werden. Damit Sie Ihre Ausrüstung nicht extra von zu hause mitbringen müssen, können Sie den Hotelverleih gerne nutzen. Ebenso finden Sie hier Deutschlands einzige Boule-Bahn am Meer, die zum entspannten Kugel-Sport einlädt. Für jeden Ostseeurlauber versteht es sich natürlich ganz von selbst im Meer baden zu gehen.

Der fast unberührte Naturstrand am Ostseeufer vor dem Schlossgut zeigt sich wildromantisch mit gigantischen Findlingen, orange leuchtendem Sanddorn, herrlichen Baumskulpturen, einem naturgeschützten Wald und schroffer Steilküste. Aber auch ein Abstecher in das neue Naturschwimmbad sollte man nicht vergessen. Neben den Badevergnügen auf 200 Quadratmeter, wird Ihnen zusätzlich ein grenzenloser Blick ins Land garantiert. Bestimmt werden Sie auch die Möglichkeit nutzen, um die Umgebung zu erkunden. Machen Sie dies doch ganz einfach mit dem Fahrrad. Es stehen Ihnen viele verschiedene Fahrräder zum Verleih bereit. Aber auch wenn Sie gerne spazieren, joggen oder wandern gehen sind Sie hier genau richtig. Direkt vom Schlossgut aus führen gut ausgebaute Wege in jede Richtung. Am Strand bis zum Priwall und von da aus mit der Fähre nach Travemünde, in der anderen Richtung entlang der Steilküste nach Brook oder durch den kühlen, zum Teil naturgeschützten Wald. Genießen Sie kilometerlange Strandsparziergänge, wunderschöne Sonnenaufgänge und die Ruhe auf dem Schlossgut.

Wellness und Wohlbefinden
Sich zurück lehnen und die Seele baumeln lassen, können Sie im luftig-hellen Wellness- und Erholungs-Bereich, der sich im ehemaligen Pferdestall befindet. Erfrischen Sie sowohl Körper und auch Geist, während Sie ein entspannendes Spa-Treatments genießen. Wählen Sie dabei aus einem umfangreichen Angebot. Angefangen von Massagenen, wie eine angenehme Hot Stone-Massage bis hin zu kosmetischen Behandlungen für die Dame und den Herren, können Sie hier all das buchen, was Ihr Wellness-Herz begehrt und gleichzeitig Ihr Wohlbefinden steigert.

Abgerundet wird das Angebot durch eine ganze Reihe von Ayurveda-Behandlungen, wie Padabhyanga (Fußmassage) oder Mukabhyanga (Kopfmassage). Aber auch auf eigene Faust lässt es sich wunderbar erholen. Ordentlich ins Schwitzen kommen Sie in einer der beiden Saunen. Entscheiden Sie ganz nach Ihrem Befinden, ob Sie in die Infrarotsauna oder die trditionell Finnische Sauna gehen möchten. Jede Menge Ruhe finden Sie gleich im Anschluss im großzügigen luxuriös-rustikalen Ruhebereich. Aber auch der Badespaß soll in Ihrem ganz persönlichen Wellness-Urlaub nicht zu kurz kommen, deshalb haben Sie die Möglichkeit Ihren Körper und Geist in dem hoteleigenen Naturschwimmteich zu erfrischen. Zudem haben Sie die Chance an regelmäßig professionell geführten Yoga-Kursen, in denen Sie mit Atemübungen und Meditation die Harmonie von Körper und Geist herstellen, teilzunehmen.

Kulinarische Genüsse
Ein einmaliges Hotel verdient natürlich auch eine exzellente Küche. Erleben Sie himmlische Gerichte, eine hervorragende Qualität und jede Menge Kochkunst, die einen Hauch Frankreichs versprühen. Einen Besuch sollten Sie auf jedem Fall dem Schlossrestaurant mit seinem sehenswerten Kreuzgewölbe abstatten. Hier legt der junge Küchenchef Robert Werminghaus ganz besonders viel Wert darauf, dass nur das Beste auf dem Teller kommt und das es so unverfälscht wie möglich serviert wird. Frische, qualitätsstarke Produkte sowie Regionalität sind dabei ein echtes Muss.

Angelehnt an die Zutaten der Saison können Sie bei jedem Gericht ein wahres Geschmackswunder erleben. Zur Küchenphilosophie zählt, dass jedes Gericht stimmig, harmonisch und authentisch daherkommt. Der angrenzende gläserne Wintergarten lädt zum Schlemmen der Fine Dining Spezialitäten ein. Eine ebenso gemütliche Atmosphäre bietet Ihnen die Brasserie. Hier können Sie sich vor allem von der Mecklenburger Küche, die auf saisonale Höhepunkte setzt verwöhnen lassen. Drinnen im rustikalen Restaurant können Sie dem Koch in der Showküche genau auf die Finger sehen. Besonders angenehm sitzt man auch auf der großen windgeschützten Terrasse. Die Brasserie ist ideal für den kleinen Hunger zwischendurch, für eine Erfrischung nach einem Strandspaziergang oder nach einer Radtour durch den Klützer Winkel. Doch hier kann man genauso gut ein entspanntes, leckeres Abendessen mit der Familie genießen oder den Tag bei einem schönen Glas Wein ausklingen lassen. Den Abend beginnen oder ausklingen lassen können Sie aber auch in der Bar.

Lassen Sie sich in einen der bequemen Ledersessel fallen oder lernen Sie ganz kommunikativ neue Bekanntschaften am Bartresen kennen während Sie dem Blick auf das Kaminfeuer genießen. Dabei stehen Ihnen eine große Auswahl an Kaffee- und Teespezialitäten, mehr als 100 Drinks, Shorties, Cocktails, ausgesuchte Weine und Champagner sowie ein kleines Sortiment an bekannten Zigarren zur Verfügung. Desweiteren verfügt das Hotel über eine Bibliothek, die perfekt für eine feine englische Teestunde oder einen herrlichen Kaffeeklatsch mit den hausgemachten Kuchen ist. Wer gerne schmökert, darf sich beim reichen Bücherangebot bedienen und so die Zeit verstreichen lassen.

Zimmer

Freuen Sie sich auf eine Unterbringung in einem der zehn luxuriös und individuell eingerichteten Zimmern im Schloss oder in einem der 53 Zimmer im neu errichteten Parkgebäude. Die Zimmer und Suiten im Schloss sind nach verschiedenen Kulturen und Farben eingerichtet. Ob Apricot- , Japanisches- , Maritimes Zimmer oder Französische Suite, alle zeichnen sich durch Behaglichkeit und viel Flair aus.

Die Zimmer und Suiten im Parkgebäude hingegen sind mit hochwertigen Hölzern und anspruchsvollen Materialien ausgestattet und verfügen über modernste Technik und alle Annehmlichkeiten, die ein modernes Hotel zu bieten hat. Natürlichen haben Sie auch eine schöne Aussicht inklusive. Schauen Sie in den Park hinein mit Blick auf die Allee die zum Strand führt, zum Schlossteich oder zum Wald und Kräutergarten.

Konnten wir Sie überzeugen von einem Urlaub an der Lübecker Bucht? Dann zögern Sie nicht lange und durchstöbern Sie gleich die einmaligen Hotelangebote und genießen Sie den Sommer.

News Archiv: Juli bis September 2012