OK
Autor: Carolin Schmidt
27.08.2012

Neu bei beauty24: Wellness am Schweriner See

Haben Sie Lust auf einen spontanen Wellness-Kurzurlaub, wissen aber nicht wohin? Dann haben wir hier genau das richtige Angebot für Sie.

Besuchen Sie die Hauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, die sich malerisch an den Gestaden des Schweriner Sees ausbreitet. Hier kann der Gast nicht nur erholsame Wellness-Stunden, sondern auch viele Museen, Denkmäler sowie Freizeiteinrichtungen erleben. Ein buntes Veranstaltungsprogramm machen Schwerin zu einem lohnenden Reiseziel.

beauty24 stellt Ihnen heute das Wellnesshotel am Schweriner See vor, eines der neuen Partnerhotels auf beauty24.de!

Lage und Umgebung des Hotels
Direkt am See, in einer großen Parkanlage liegt das herrliche vier Sterne Hotel, dass den Besucher dazu einlädt eine tolle Kombination aus Ruhe und Natur, gepaart mit Wellness und Kultur zu erleben. Genießen Sie ein wunderschönes Ambiente in einer reizvollen Umgebung. Ausgestattet mit einem Bootsanleger, Tret- und Ruderbooten sowie einem Badesteg verspricht die Hotellage am See jede Menge Badefreude vom Feinsten und für Wassersportler und Angelfreunde bieten sich ebenso ideale Vorraussetzungen. Ganz egal ob Segeln, Kanutouren oder Tauchen, hier ist alles möglich. Kulturell hält Schwerin für seine Besucher viel bereit. Nicht fehlen darf eine Besichtigung des Warzeichens der Stadt und zugleich das bedeutendste Baudenkmal aus dem 19. Jarhundert in Mecklenburg-Vorpommern, das Schweriner Schloss, welches als die ehemalige Reidenz der mecklenburgischen Herzöge bekannt ist.

Die traumhafte Lage auf einer kleinen Insel sowie die vielen Türme und Giebel machen den Bau zu einem wahren Märchenschloss. Besichtigt werden können die Prunkräume aus der Beletage und der Festetage. Besonders eindrucksvoll wegen der herrlichen Intarsienböden aus Edelholzfurnieren und des zum Teil vergoldeten Stucks sind die Ahnengalerie und der Thronsaal. In den ehemalig herzoglichen Kinderzimmer befindet sich heute ein Dauerausstellung zum Thema europäische Porzellane und höfische Malerei. Vom Burggarten führt eine Brücke hinüber in dem 1748 bis 1756 als barocker Park angelegten Schlossgarten. Neben den 14 Kopien von Sandsteinplastiken aus der Werksatt von Balthasar Permoser warten hier das Reiterstandbild von Großherzog Friedrich Franz dem zweiten sowie eine alte Schleifmühle aus dem 18. Jarhunder, die zu Vorführzwecken wieder in Betrieb genommen wurde, auf Sie. Zudem hat man von der höchsten Stelle des Schlossgartens einen wunderschönen Blick auf das Schloss. Zum Schlossgarten gehörte ursprünglich auch der Alte Garten am Südrand der Altstadt, der sich heute als ein von repräsentativen Bauten umrahmter Platz präsentiert. Das spätklassizistische Gebäude von 1882 mit Freitreppe an seiner Ostseite beherbergt das Staatliche Museum mit vielen wertvollen Gemälden, Grafiken, Zeichnungen sowie mittelalterlichen Plastiken und Kunsthandwerken. An der Nordseite des Platzes lockt das Mecklenburgische Staatstheater mit seinen spannenden Darbietungen. Durch die autofreie Schloss- bzw. Puschkinstraße geht es hinauf in das Zentrum der Altstadt mit dem Marktplatz, den hübsch renovierte Bürgerhäuser umrahmen. Hinter dem Rathaus liegt der Schlachtermarkt, auf dem heute wieder Markt gehalten wird. Nördlich oberhalb des Marktes erhebt sich der zwischen 1280 und 1420 errichtete gotische Dom, als einer dr schönsten Bauten der norddeutschen Backsteingotik. Bedeutende Ausstattungsstücke sind der um 1440 entstandene gotische Kreuzaltar, zwei Grabplatten, die herzoglichen Renaissancegrabmäler im Chor und das gotische Taufbecken.

Alle Technikfans sollten unbedingt das Technische Landesmuseum besuchen, in dem man unter anderem alte Schienen- und Straßenfahrzeuge, Schiffsdiesel und noch viel mehr zu Gesicht bekommt. Auch die Umgebung hat so manches zu bieten. Für Familien eignet sich ein Besuch im Schweriner Zoo. Hier werden auch prachtvolle Sibirische Tiger gezüchtet. Nicht nur die ländliche Architektur des 17./18. Jahrhunderts, wozu unter anderem ein Hallenhaus und ein Spritzenhaus gehören, sondern auch die Arbeits- und Lebenswiese der mecklenburgischen Bevölkerung werden im Freilichtmuseum im Schweriner Stadtteil Mueß recht anschaulich vermittelt. Und auch die Ostsee befindet sich in gerade einmal in 35 Kilometer Entfernung und lädt dazu ein die letzten warmen Tage des Spätsommers auszunutzen.

Wellness und Wohlbefinden
Entspannen Sie sich täglich von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr im hoteleigenen Wellness-Bereich und vergessen Sie einfach mal die Welt um sich herum. Bei einem umfangreichen Angebot an Wohlfühlbehandlungen ist dem Gast der Erholungsfaktor garantiert. Ganz egal ob angenehme Massagen, herrliche Thalasso-Anwendungen, sinnliche Ayurveda-Behandlungen, Lomi Lomi Nui sowie Hot Stone und Hot Chocolate-Angebote, hier erhält der Gast alles was sein Wellness-Herz begehrt.

Wer mal wieder so richtig schwitzen möchte kann eine der beiden Saunen nutzen. Zur Verfügung stehen eine taditionell Finnische Sauna und eine Biosauna. Sollte einem die Sonne mal wieder im Stich lassen und man möchte trotzdem nicht auf eine gesunde Bräune verzichten kann man dem Solarium ein Besuch abstatten. Für lauschige Momente hingegen sorgt ein gemütlicher Whirlpool, in dem es sich gut die Zeit verbringen lässt. Zum zurück lehnen und Träumen lädt eine herrliche Liegewiese mit Sonnenliegen ein. Für alldiejenigen, die auch während ihres Wohlfühlurlaubes fit bleiben möchten, steht ein Personal Trainer stets zur Seite.

Kulinarische Genüsse
Auch im kulinarischem Sinne können Sie sich im stilvoll eingerichteten Restaurant so richtig schön verwöhnen lassen.

Mit Wintergarten, Sommerterrasse und Hallenbar zeigt sich das Restaurant im maritimen Stil und bietet regionale Küche zu angenehmen Preisen. Der Biergarten, der sich direkt am Seeufer befindet bietet Grillmöglichkeiten und eignet sich in den Sommermonaten hervorragend für private Veranstaltungen.

Zimmer

Die 59 modernen und gemütlich eingerichtete Zimmer verteilen sich auf insgesamt vier Gästehäuser. Je nach Bedürfnis hat der Gast die Möglichkeit aus vier verschiedenen Kategorien zu wählen. Dazu gehören Standard-Zimmer, Suiten, Familienzimmer sowie Appartments.

Alle Zimmer verfügen zudem über Farb-TV, Telefon, Schreibtisch, Sitzgelegenheit, Minibar, Kabel-TV, Radio oder Radiowecker, Telefon, Kosmetikspiegel und Haartrockner im Bad sowie Zubereitungsmöglichkeit für Kaffee/ Tee. Genießen können Sie zudem einen schönen Ausblick entweder zur Land- oder Seeseite.

Haben Sie noch mehr Lust auf Urlaub bekommen? Dann schauen Sie gleich mal in den einmaligen Hotelangeboten nach. Vielleicht wartet ja hier genau das richtige Arrangement auf Sie.

News Archiv: Juli bis September 2012