OK
Autor: David Liebenow
26.11.2012

Neu bei beauty24: Wellness und Gesundheitshotel in Bad Kohlgrub

In sonniger und vor allem ruhiger Lage befindet sich der idyllische Ort Bad Kohlgrub im herrlichen Oberbayern.

Hotel

Einzigartige Berge und kristallklare Seen, eine vielfältige Fauna und Flora, traumhafte Landschaften und faszinierende Moore befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel und bieten Naturfreunden und Erholungssuchenden die besten Vorraussetzungen. Auch wer noch auf der Suche nach einem passenden Ziel für den bevorstehenden Winterulaub ist, ist hier genau richtig!

beauty24 stellt Ihnen heute das Wellness und Gesundheitshotel in Bad Kohlgrub vor, eines der neuen Partnerhotels auf beauty24.de!

Lage und Umgebung des Hotels
Freuen Sie sich auf eine traumhafte Auszeit vom Alltag am Fuße der Ammergauer Alpen im schönen 3-Sterne Wellness- und Gesundheitshotel. Hier erwarten den Gast neben der herzlichen Gastfreundschaft und den gemütlchen, hellen Zimmern mit einem traumhaften Ausblick eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Besonders Aktivurlauber werden voll und ganz auf ihre Kosten kommen. So laden die Berge der Ammergauer Alpen zu ausgedehnten Wanderungen, bei denen man einen atemberaubenden Ausblicken von den Gipfeln der Berge genießen kann und im Winter vor allem zum Skifahren und Rodeln ein.

Mit den zwei hauseigene Skiliften gelangen die Gäste gleich in das nebenan liegende Hörnle-Skigebiet. Wer seinen Stiel verbessern möchte oder die Kunst des Schneesportes erlernen möchte, der kann an den von der Sonnen-Skischule angebotenen Kursen für Alpin- und Langlauf sowie Snowboard teilnehmen. Wer keine Ausrüstungsgegenstände besitzt, der kann diese problemlos und zu erschwinglichen Preisen ausleihen. Auch ausgiebige Radtouren durch die bezaubernde Naturlandschaft der Region und spannende Rundgänge durch das Murnauer Moos versprechen einen abwechslungsreichen Urlaub. Zur Erfrischung in der warmen Jahreszeit stehen Ihnen zahlreiche Seen in der Umgebung zur Verfügung, die sich im Winter wiederrum optimal zum Schlittschuhlaufen eignen. Die Urlaubsregion hat natürlich auch kulturell jede Menge zu bieten. So lohnt es sich zum Beispiel, wenn man schon mal in der Nähe ist, einen Tagesausflug nach München zu machen. Die drittgrößte Stadt Deutschlands liegt gerade einmal eine halbe Stunde von den Ammergauer Alpen entfernt und lockt nicht nur zum Oktoberfest zahlreiche Besucher an. Viele Veranstaltungen, Museen und Sehenswürdigkeiten bieten einen abwechslungsreiches Programm. Regelmäßig kann man sich hier auf stattfindende Vernissagen, Landesausstellungen, Konzerte, Opern, Theateraufführungen und Events freuen. Diverse Museen geben dem Gast einen Einblick in alle Sparten der Technik, Kunst, Musik und vieles mehr. Allein das Deutsche Museum bietet einen spannenden Besuch mit zahllosen interaktiven Experimenten, beeindruckenden Exponaten und faszinierenden Vorführungen. In der Pinakothek der Moderne kann man Werke von Künstlern der jüngeren Zeit betrachten, aber auch die sogenannte Alte Pinakothek ist ein sehr lohnenswertes Ziel. Wer seinen Kindern etwas gutes tun möchte, der liegt mit einem Besuch im Tierpark Hellabrunn genau richtig. Exotische Flamingos, imposante Elefanten und wild turnende Affen versprechen einen abwechslungsreichen Ausflug für die gesamte Familie. Viele weitere Sehenswürdigkeiten wie etwa die Allianz Arena, die Wahrzeichen der Stadt, die Bavaria und die Frauenkirche, die BMW-Welt, das Hofbräuhaus, das alte Rathaus, die Parks der Stadt, wie etwa die Theresienwiese und zahlreiche weitere Ziele, locken jährlich Millionen Touristen in die Stadt. Statten Sie auf jeden Fall auch Schloss Nymphenburg einen Besuch ab. Das Schloss ziegt Glanz und Gloria des Rokkoko in seiner schönsten Form. Bayern überzeugt natürlich auch mit seinen vielen Schlössern und Klöstern, die unter anderem der sogenannte Märchenkönig Ludwig II. errichten ließ. Das wahrscheinlich bekannteste Schloss Ludwigs ist Neuschwanstein, welches malerisch auf einem freistehenden Felsen am Fuße der Alpen erbaut wurde und heute als Paradebeispiel eines Schlossbaus gilt. Etwas weniger bekannt, aber nicht minder schön, ist Schloss Linderhof, welches dem jungen König besonders am Herzen lag, da er einen Großteil seiner Jugend dort verbracht hatte. Der Schlosspark ist mitunter einer der wundervollsten in ganz Deutschland. Einen Ausflug kann man auch zum Schloss Herrenchiemsee machen, welches auf der Herreninsel im Chiemsee erbaut wurde, aber nach dem Tod König Ludwigs nie fertiggestellt wurde. Nichtsdestotrotz ist es in seiner Herrlichkeit, mit der Kulisse des Sees im Hintergrund, einer der romantischsten Plätze Bayerns. Die filigranste Rokoko-Dekoration des Landes findet man im Schloss Nymphenburg. Die Liebe zum Detail, die Handwerkskunst und die großartige Ausarbeitung sind einzigartig. Neben den Schlössern des Märchenkönigs gibt es natürlich noch zahlreiche weitere beeindruckende Schlossbauten in Bayern. In der Zeit der Romantik wurde auch viele wunderschöne und wildromantische Burgen erbaut, die stets einen Ausflug wert sind. Die altertümlichen Klöster des Landes, allen voran das bekannte Kloster Ettal, überzeugen nicht nur wegen der imposanten Architektur und der unvergleichlich schönen Dekorationen, sondern auch wegen den vielen Ausstellungen, die in Ihren Räumlichkeiten stattfinden und den wundervollen Bauern- und Ziergärten, die bis heute innerhalb der Klostermauern gepflegt werden. Wer echten bayerischen Charme und Olympia-Flair erleben möchte, für den lohnt sich ein Ausflug nach Garmisch-Partenkirchen am Fuße der Zugspitze. Bekannt wurde der Ort 1936 durch die Austragung der Olympischen Winterspiele und rückte 1978 mit der Alpinen Skiweltmeisterschaft erneut ins Blickfeld der Sportwelt. 2011 wird hier erneut die Weltmeisterschaft ausgetragen und jedes Jahr stürzen sich die wagemutigen Skispringer beim Neujahrsspringen von der modernen Skisprungschanze. Der Ort ist sowohl im Sommer wie auch im Winter einbeliebtes Reiseziel.

Garmisch-Partenkirchen verfügt über einen wunderschönen Ortskern, eine traumhaft schöne Lüftl-Malereien an den Hauswänden, gemütliche Restaurants mit leckeren regionalen Schmankerln und top Adressen zum Shoppen. Im Sommer überzeugt der Markt mit seiner blühenden Naturlandschaft, wie man Sie nur in der Bergregion der Ammergauer Alpen vorfindet. Auch die Skisprungschanze bietet dann einen beeindruckenden Anblick. Zahlreiche Skigebiete befinden sich in unmittelbarer Umgebung von Garmisch-Partenkirchen. Am bekanntesten und auch am größten ist das einzige Gletscherskigebiet Deutschlands auf der Zugspitze. Leichte und anspruchsvolle Strecken bieten Skispaß für die ganze Familie. Sie sehen ein Urlaub in Bad Kohlgrub hält für jeden Geschmack etwas bereit. Überzeugen Sie sich persönlich!

Wellness und Wohlbefinden
So viele Erlebnisse benötigen natürlich auch ein ordentliches Maß an Entspannung und Erholung. Dafür steht die hoteleigene, 230 qm große Wellness-Oase zur Verfügung. Freuen kann man sich unter anderem auf eine großzügige Saunalandschaft, in der man die wohltuende Wärme der Finnischen Sauna sowie die Wirkung der Edelstein Dampfbades, welches zur Entspannung des gesamten Körper beiträgt, spüren kann.

Ordentlich relaxen kann man in den angenehmen Temperaturen der Kamin-Biokräutersauna. In der Felsennebelgrotte kann man mal wieder so richtig durchatmen, auf den Wärmebänken ausspannen und sich im Anschluss in der harmonischen Ruhezone auf den nächsten Saunagang vorbereiten oder in einen geruhsamen Schlaf versinken. Das durchblutungsfördernde Kiestretbecken, der Whirlpool und das Solarium vervollständigen das Angebot im Wellnessbereich. Den Wellnessurlaub so richtig auskosten kann man mit zusätzlichen Wellness-Anwendungen. Der Klassiker jedes Wohlfühlurlaubes ist eine Massage, die sämtliche Verspannung des Alltages löst. Zum Angebot zählen Aromaöl-Massagen, Energie Balance Massagen, Entspannungsmassagen, La Stone Massagen, Tibetische Rückenmassagen, Traubenkernöl-Massagen und vieles mehr.

Sehr entspannend wirkt auch die Ohrkerzenbehandlung, eine Indianische Entspannungszeremonie sowie die Pflege der Ohren mit einer Ohrkerzenbehandlung. Natürlich fehlen auch spezielle Körperbehandlungen nicht im Angebot. Ganz egal ob Wickel, Antistress-Behandlungen, Celluliteanwendungen, Packungen sowie Reiki- und Entschlackungs-Behandlungen, hier erhält man alles, was das Herz begehrt. Um die traditionelle indische Heilkunst, Ayurveda genießen zu können, muss man nicht zwangsweise nach Indien, Nepal oder Sri Lanka reisen, sondern hat hier die Möglichkeit sich einer Massage oder Entspannungszeremonie zu unterziehen. Eine ebenso wichtige Rollen im Bezug auf Wellness spielen Beauty und Kosmetik.

Wählen Sie aus einem umfangreichen Angebot an pflegenden Gesichtsbehandlungen, Make-Up-Beratung sowie herrlichen Behandlungen für Füße und Hände. Bereichert wird das kosmetische Angebot durch diverse Einzelbehandlungen, wie Augenbrauen und Wimpern färben, Korrektur der Augenbrauen und noch mehr. Auch Ihre Gesundheit soll hier auf keinen Fall zu kurz kommen. Daher werden zusätzlich Behandlungen im Bereich Moor- und Kuranwendungen sowie Physiotherapie angeboten.

Kulinarische Genüsse
Ihren Urlaubstag starten können Sie mit einem ausgiebigen Frühstück im Frühstücksraum.

Für das Mittag- und Abendessen stehen Ihnen die örtlichen Restaurants zur Verfügung, da das Hotel über kein eigenes verfügt. Jeden Montagabend kann man sich jedoch über ein Essen am Abend freuen.

Zimmer

Das Hotel verfügt über insgesamt 18 hell und freundlich eingerichtete Doppel- und Einzelzimmer mit wunderschönem Ausblick auf die Ammergauer Alpen.

Zur Grundausstattung gehören Dusche, Fön, Terrassse oder Balkon, Safe, Kosmetik­spiegel, Telefon, Inter­net­an­schluss, TV, Radio mit CD-Player und Kühlschrank.

News Archiv: Oktober bis Dezember 2012